Zwei mutmaßliche Kupferdiebe in Uelzen gefasst

bs Uelzen. Bundespolizisten haben am Dienstag gegen 23.30 Uhr zwei mutmaßliche Kupferkabeldiebe am Uelzener Güterbahnhof festgenommen.

Mit einem Beil sollen die 37 und 46 Jahre alten Männer neun Kabelstücke „taschengerecht“ zerteilt haben. Die Polizei nahm den älteren der beiden Männer fest, der sich hinter Baumaterial versteckt hatte. Sein Partner, ein Nachbar, konnte zunächst unerkannt flüchten.

In der Uelzener Wohnung des 46-Jährigen fanden die Beamten 20 weitere Kabelenden. Bei einem zweiten Besuch trafen sie dort auch den 37-Jährigen an. Gegen die Männer wurden Strafanzeigen wegen Diebstahls verhängt.

Kommentare