Werbevideo für Urlaubsland Niedersachsen sorgt für Kritik – auch aus der Heide

Werbevideo für Niedersachsen: „Das ist schon peinlich“

+
Falsche Schafe in der Heide – das Spiel mit den Klischees hält nicht jeder für gelungen.

Uelzen/Landkreis. Tanzende Brocken-Hexen als Sinnbild für den Harz und als Schafe verkleidete Kinder – mampfend in der violett blühenden Heide: Das neue Werbevideo für das Urlaubsland Niedersachsen hat bundesweit für viel Spott und Häme gesorgt.

Bei der Lüneburger Heide GmbH (LHG) steht seit Veröffentlichung des Spots das Telefon nicht mehr still: Medienvertreter aus ganz Deutschland, berichtet LHG-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch, hofften auf ein Echo aus der Heide auf die heiß diskutierte Marketing-Idee – und das fällt ernüchternd aus: „Für mich macht das keine Lust auf Urlaub in Niedersachsen“, stellt von dem Bruch klar.

„Die Heideregion mit drei Schafen darzustellen – das ist einfach ein bisschen wenig“, urteilt er. Mehr noch: Was die Ausführung betrifft, fehle ihm „ein bisschen Ernsthaftigkeit“. Ulrich von dem Bruch: „Das ist schon peinlich.“

In dem Video, das die TourismusMarketing Niedersachsen in Auftrag gegeben hatte, reiht sich Klischee an Klischee. Gezeigt wird eine Stadtfamilie, die es in die niedersächsische Provinz verschlägt. Anfängliche Skepsis weicht Begeisterung, als die Urlauber auf singende Fische und einen rigorosen Schäfer treffen. [...]

Von Anna Petersen

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Kommentare