Wenn Stars sich irren...

Auch in der falschen Klasse eine gute Figur: Nachdem Lilian Harvey an der Volksschule Uelzen zunächst im falschen Klassenzimmer stand (kleines Bild links, eingesandt von Margarete Opitz) fand sie schließlich doch noch den Weg in das Klassenzimmer von Lehrer Gustav Bandmann (großes Foto, eingeschickt von Hans Henning Bülow.

ska Uelzen/Landkreis. Ein echter Ufa-Filmstar im Religionsunterricht an der Volksschule Uelzen – ob das so seine Richtigkeit hatte? Hatte es nicht. Zumindest nicht ganz. In der vergangenen Woche hatte Margarete Opitz geborene China, von dem Besuch der Schauspielerin Lilian Harvey in Opitz‘ Religionsunterricht berichtet.

Dabei habe es sich um einen, wie sich Opitz erinnert um einen recht irritierenden Moment gehandelt, da Harvey plötzlich in der Klasse stand, aber keiner so recht wusste, woher die Diva so plötzlich erschienen war und vor allem, was sie in der Klasse wollte.Mit Hilfe von AZ-Leser Hans Henning Bülow konnte dieses Mysterium nun aufgeklärt werden. So scheint sich der Filmstar damals schlichtweg in der Klassentür geirrt zu haben. Denn ihr Besuch galt eigentlich nicht der Religionsklasse von Lehrer Freiwald, sondern vielmehr der Klasse von Lehrer Gustav Bandmann, mit dem die Schauspielerin privat befreundet war. Zum Beweis schickte Hans-Henning Bülow deshalb sein Klassenbild, das die Lilian Harvey mit Gustav Bandmann und der Klasse von Hans-Henning Bülow zeigt. Auch an einige Mitschüler aus dem 1950 eingeschulten Jahrgang erinnert sich Bülow noch: (Auflistung von vorne links und dann reihenweise nach hinten) Ulrich Lindloff, Kay Evers; ?, Klaus-Dieter Steinbade; Dietrich Wiedemann, ?; Bernd König, Bärbel König, ?; Bernd Kahle, Horst Barz; (von vorne rechts) Hans-Henning Bülow, Jürgen Meyer; ?, Edmund Lorenz; Klaus Joost, Manfred Geifrig; ?,?; Horst Köhn, ?; Mit einiger Sicherheit glaubt Bülow zudem, dass der Junge, der sich auf der linken Seite nach hinten dreht der langjährige AZ-Sportredakteur Fritz-Jürgen Klingebiel istWeitere Bilder erscheinen in lockerer Folge in der AZ und werden dann zusätzlich im Internet veröffentlicht.Wenn Sie noch Mitschüler erkennen, ein eigenes Foto einreichen wollen oder eine nette Anekdote zu einem Lehrer oder einer Klassenreise beitragen können, schreiben Sie an die AZ per E-Mail an mitmachen@cbeckers.de oder unter dem Stichwort "Meine Klasse", Groß Liederner Straße 45, 29525 Uelzen.Originalbilder werden nach dem Erfassen natürlich wieder an Sie zurückgeschickt. Im Internet werden die Fotos und die Kommentare als AZ-Spezial direkt veröffentlicht und können auch direkt online kommentiert werden.

Kommentare