Von wegen "Nichts los in Uelzen"

Da sag noch mal einer, in Uelzen wäre nichts los. Nach dem fulminanten Grönemeyer-Konzert geht die Open Air-Saison unvermittelt weiter.

Wer die ruhigeren Feiertage Himmelfahrt und Pfingsten zum Auftanken genutzt hat, tat gut daran, denn beim AZ-Abendvolkslauf am kommenden Wochenende werden alle Kräfte gebraucht. Weit über tausend Menschen werden sich und Uelzen da erfahrungsgemäß (auf die) Beine machen. Mindestens ebenso viele Menschen werden ab dem kommenden Wochenende wegen eines weiteren Events der Uhlenköperstadt in Bewegung kommen: Am Freitag nämlich wird die fünfte Jahreszeit Uelzens eingeläutet, der Weinmarkt am Fuße der St.-Marien-Kirche wird Schauplatz gemütlicher Stunden bei edlen Tröpfchen. Und das zwei ganze Wochen lang!

Apropos St.-Marien-Kirche: Im Innern des Gotteshauses haben an diesem Wochenende die Uelzener Musiktage 2012 begonnen. Und auch hier dürften nicht nur hunderte Besucher zu den insgesamt neun Veranstaltungen in die Kirche strömen – auch die Akteure selbst sind äußerst zahlreich. 1000 Kinder aus den Grundschulen des Landkreises werden es allein am Montag sein, die das Kirchenschiff mit ihrem Gesang erfüllen werden.

Wem das dann immer noch nicht genug an Aktivität sein sollte, der kann sich beim O-See-Triathlon morgen am Oldenstädter See verausgaben oder – die weniger Schweiß treibende Variante – dort seine Favoriten anfeuern. Letzteres gilt natürlich auch für die Fußball-Europameisterschaft, bei der am nächsten Freitag die erste Partie angepfiffen wird und gleich am Tag darauf die deutsche National-Elf gegen Portugal aufläuft.

Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden, wann Sie sich wohin bewegen wollen. Uelzen jedenfalls bewegt (sich) schon.

Von Ines Bräutigam

Mehr zum Thema

Kommentare