Agility-Verein plant 21. Hunderennen am 7. Juni in Uelzen

Vierbeiner flitzen um die Wette

+
Da fliegen die Ohren – beim Hunderennen des Agility-Team-Sportvereins können alle Rassen an den Start gehen.

Uelzen. Ob mit windschnittigem Kurzfell, mit schlackernden Ohren oder mit kurzen Beinen über den Platz flitzend – bei der 21. Auflage des Hunderennens des Agility-Team-Sportvereins Uelzen am Sonntag, 7. Juni, können alle Rassen und auch Mischlinge an den Start gehen.

Die vierbeinigen Teilnehmer werden bei zwei Durchgängen ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen und dabei auch Stationen mit Hindernissen meistern müssen. Zuschauer sind bei dem kuriosen Wettbewerb willkommen. Beginn des Rennens ist um 10. 15 Uhr auf dem Hundeplatz des Agility-Team-Sportvereins am Meilereiweg (am Ende links über die Brücke), Einlass ist bereits um 9. 30 Uhr.

Die Tiere werden sich gestaffelt nach Alter, Größe und Klasse im Einzelstart auf den Weg durch den Parcours machen. Es erfolgt eine genaue Zeitmessung.

Auch besteht noch die Möglichkeit, mit seinem Hund an dem Rennen teilzunehmen. Der Anmeldeschluss endet Montag, 1. Juni oder bei 100 gemeldeten Wettkampfstartern. Bei Interesse können sich Hundehalter telefonisch unter der Nummer (05825) 18 69 bei Joachim Rabe melden oder eine E-Mail an info@agilityverein-uelzen.de schicken. Ein Impfpass ist vorzulegen.

Kommentare