Sonderfahrplan wegen Baustelle

Viele Züge fahren nur bis Harburg

+
Metronomfahrer müssen ab morgen zu bestimmten Zeiten damit rechnen, dass sie nicht bis Hamburg durchfahren können.

Uelzen. Wegen Bauarbeiten an den Gleisen im Hamburger Hauptbahnhof können zahlreiche Zugreisende von Uelzen aus ab morgen nicht mehr direkt die Metropole erreichen. Betroffen sind Fahrgäste der Metronom-Züge, die von montags bis freitags um 6. 26 Uhr ab Uelzen und am 17.

November um 22. 52 Uhr fahren. Diese werden nur Hamburg-Harburg ansteuern. Für den restlichen Abschnitt bis zum Hamburger Hauptbahnhof können die Fahrgäste einen anderen Metronom oder eine S-Bahn nehmen. Auch einige InterCitys, unter anderem der um 6. 42 Uhr ab Uelzen, sind von den Bauarbeiten betroffen und werden deshalb in Hamburg-Harburg ihre Fahrt unterbrechen. Die Bahn verweist auf ihre Internetseite, auf der die einzelnen Verbindungen zu finden seien.

Metronom hat Ausfallpläne erstellt, aus denen auch hervorgeht, dass der Zug, der regulär um 17.30 Uhr vom Hauptbahnhof in Richtung Uhlenköperstadt starten würde, ebenfalls erst ab Harburg fährt. Das Gleiche gilt für den Metronom, der normalerweise um 20.57 Uhr den Hamburger Hauptbahnhof verlässt. Außerdem sind noch weitere Züge von Metronom betroffen, die erst ab Lüneburg nach Hamburg fahren.

Die Uelzener Eisenbahngesellschaft könne nicht garantieren, dass die anderen Züge ab Uelzen tatsächlich ohne Beeinträchtigungen nach Hamburg fahren, erklärt Metronom-Sprecher Björn Pamperin. Das sei von der Baustellensituation abhängig. Wenn sich kurzfristig noch weitere Änderungen im Fahrplan ergeben, dann würden die Reisenden über das Internet oder direkt vor Ort am Bahnhof informiert.

Für Kunden des Nah- und Fernverkehrs mit Fahrtziel Hamburg Hauptbahnhof besteht nach Angaben der Bahn die Möglichkeit, ab morgen bis Sonntag, 24. November, neben den S-Bahnen auch die verbleibenden Fernverkehrszüge auf dem Abschnitt Hamburg-Harbur - Hamburg Hauptbahnhof ohne Zuschlag zu nutzen. Die Erneuerung der Weichen im südlichen Bereich des Hamburger Hauptbahnhofs soll bis zum 2. Dezember dauern. Die Beeinträchtigungen des Metronom gelten laut Ausfallplan jedoch lediglich bis zum 22. November beziehungsweise 29. November.

Von Diane Baatani

Kommentare