69-Jährige in Südergellersen beraubt / Goldschmuck samt Schatulle aus Haus an der Mühlenstraße gestohlen

Vermummte überfallen Frau auf Pferdekoppel

Lüneburg/Südergellersen. Eine 69-jährige Frau wurde am Mittwochabend auf einer Pferdekoppel am Südergellerser Weg in Südergellersen/Heiligenthal von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen.

Die vermummten Gestalten hatten die Frau gegen 20 Uhr bedroht und mit Klebeband gefesselt. Sie stahlen ihr einen geringen Bargeld-Betrag und die EC-Karte. Die Seniorin konnte sich nach kurzer Zeit befreien und zu Nachbarn fliehen. Sie blieb körperlich unverletzt. Erste Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich die Täter vermutlich mit einem Pkw längere Zeit im Raum Gellersen/Heiligenthal aufgehalten haben. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Lüneburg, Telefon (04131) 83 06 22 15, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen-Halligdorf. Ein Sachschaden von rund 12 000 Euro entstand bei einem Unfall am Mittwochabend auf der Landesstraße 250 bei Halligdorf. Ein 39-jähriger Autofahrer aus Halle/Saale war gegen 18.45 Uhr nach links in einen Feldweg eingebogen, obwohl er gerade von einem VW Golf überholt wurde. Beide Fahrzeuge schleuderten nach links in einen Einmündungsbereich. Verletzt wurde niemand.

Uelzen. Eine Schatulle mit Goldschmuck erbeuteten Einbrecher im Verlauf des vergangenen Mittwochs an der Mühlenstraße in Uelzen. Die Täter waren zwischen 8.30 und 21.30 Uhr gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus eingedrungen, indem sie die Tür aufgebrochen hatten. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und verschwanden mit ihrer Beute. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Telefon (05 81) 93 00, entgegen.

Ebstorf. Aus einem Skoda Yeti, der an der Celler Straße in Ebstorf abgestellt war, stahlen bislang unbekannte Täter am Dienstagabend eine Geldbörse. Der Schaden beträgt rund 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf unter der Rufnummer (0 58 22) 96 09 10 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Kommentare