Häcksler brennt auf einem Feld bei Böddenstedt völlig aus / Zeugen nach Diebstahl in Uelzen gesucht

Vatertag: Späte Schlägereien

+
Mit Wasser löschen gestern Mittag Feuerwehrmänner bei Böddenstedt einen brennenden Häcksler auf einem Feld. Ein Übergreifen der Flammen auf das Feld kann verhindert werden.

Böddenstedt. Feuerwehr-Einsatz für Wehren im Südkreis. Gestern Mittag geriet ein Häcksler bei der Aufnahme von Grasschnitt auf einem Feld bei Böddenstedt in Brand. Um 12.48 Uhr alarmierte Feuerwehren aus Suderburg, Böddenstedt, Klein Süstedt.

Holxen und Räber löschten die Flammen mit Wasser.

Weitere Polizeimeldungen

Lüneburg. Ganz so ruhig, wie zunächst von der Polizei vermeldet, blieb es am Vatertag doch nicht: In Lüneburg kam es am Donnerstagnachmittag zum Streit zwischen zwei Männern im Alter von 26 und 31 Jahren. Der 26-Jährige und der 31-Jährige schlugen sich und fielen dabei in die Ilmenau, wo der Jüngere den älteren Mann unter Wasser gedrückt haben soll. Dieser wehrte sich, indem er den jüngeren Mann mit einer Flasche schlug. Der 26-Jährige kam mit Schnittverletzungen ins Klinikum.

Uelzen. In Uelzen bekamen sich in den späten Abendstunden alkoholisierte Männer im Alter von 22, 29 und 21 in die Haare. Ein 21-Jähriger wurde durch einen Schlag mit der Faust ins Gesicht leicht verletzt. Insgesamt leiteten die Beamten der Polizeiinspektion Lüneburg zwölf Strafverfahren ein.

Bad Bevensen. Einen Zahn verlor ein Opfer eines 28-jährigen Mannes am Vatertag gegen 18.20 Uhr auf einem Schulgelände in Bad Bevensen. Der Täter soll ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Uelzen. Ein 24-jähriger Uelzener wurde am gleichen Tag gegen 23 Uhr, an der Gudesstraße von einem bislang unbekannten Täter mit einem Fausthieb derart zu Boden geschlagen, dass er nicht wieder aufstehen konnte. Der 24-Jährige kam mit einem Rettungswagen in das Klinikum in Uelzen. Hinweise an die Polizei unter (0581) 93 02 15.

Uelzen. Nach einem Diebstahl vom 1. Mai liefert die Polizei jetzt eine Täterbeschreibung nach und sucht Zeugen. Wie berichtet, war es in einem günstigen Moment zu einem Diebstahl von einem Koffer und zwei Reisetaschen gekommen, als die Geschädigten am Bohldamm einen Pkw beluden. In dem braunen Koffer der Marke Louis Vuitton und den Taschen, es handelt sich um eine silberne/pinkfarbene und eine schwarze Reisetasche, befanden sich Trauerkleidung, Bettwäsche, ein silberfarbener Organizer und ein Tagebuch. Entgegen erster Annahmen beläuft sich der entstandene Schaden auf mehrere Tausend Euro. Es wurden zwei arabisch aussehende Männer beobachtet, die mit entsprechenden Taschen und dem Koffer in der Südstraße in Richtung Allee gingen. Der erste mutmaßliche Täter hatte eine normale Statur, war mit Jeans, dunkler Schirmmütze, knallroten Schuhen und knallroter Jacke bekleidet. Der zweite Mann hatte ebenfalls eine normale Statur, war mit Jeans, dunkler Schirmmütze und dunkler Jacke bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Uelzener Telefonnummer (0581) 93 02 15 entgegen.

Mehr zum Thema

Kommentare