Ende des Verkehrschaos in Uelzen in Sicht

Umgehung ab Freitag wieder frei

+
Die Bauarbeiten an der B4 gehen im Uelzener Bereich ihrem Ende entgegen.

tm Uelzen. Die Uelzener Stadtumgehung wird im Verlauf des morgigen Freitags wieder für den Verkehr freigegeben. Das teilte die Niedersächsische Behörde für Straßenbau in Lüneburg auf AZ-Nachfrage mit.

Derzeit ist die Bundesstraße 4 in Richtung Norden zwischen den Abfahrten Groß Liedern und Molzen in Richtung Norden gesperrt, der Verkehr wird über den Ostring und Neu Ripdorf geleitet. Vor allem an Freitagen war es dort zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen (AZ berichtete). 2018 soll dann auf der Umgehung der Abschnitt zwischen den Abfahrten Holdenstedt und Groß Liedern saniert werden.

Kommentare