E-tron...

. . . nennt ein bekannter deutscher Autobauer eine neue Modellreihe. Sollte der Leser französischstämmig sein: Entschuldigen Sie bitte das hässliche Wort. Für alle anderen: E-tron – beziehungsweise „étron“ – ist Französisch und heißt. . .

ach, wie soll man es sagen, ach, man möge es selbst nachschauen. Nur soviel: Niemand will darin sitzen.

Nun mag Uhlenköper eigentlich die Autos des Herstellers, auch wenn die Fahrer dieser Marke prinzipiell zu dicht auffahren – was Uhlenköper regelmäßig zur Weißglut treibt und ihm die ganze Marke vergällen will. Aber das, also das haben sie nun wirklich nicht verdient. Halb erschüttert, halb schadenfroh ob der des Französischen unkundigen Drängler rät er zum Nachbessern, der Uhlenköper.

Rubriklistenbild: © Repro

Kommentare