Eine Kerze,...

. . . leckeren Tee und ein gutes Buch. Der Uhlenköper hatte es sich auf der Couch gemütlich machen wollen. Draußen schüttete es in Strömen und Regentropfen klopften unaufhörlich an die Fensterscheiben, weil ordentlich Wind blies.

Doch statt der erhofften geruhsamen Minuten, brach bei Uhlenköper in der Wohnung das Chaos los. Auf dem Beistelltisch hatte er Tee und Kerze bereitgestellt, um sich dann mit Kandiszucker, einer Tasse und dem Schmöker in der Hand auf den Weg zur Couch zu machen. Beim Versuch – die Betonung liegt auf Versuch – die Tasse und Zucker auf den Tisch zu stellen, stieß er an die Kerze, die umzukippen drohte. Reflexartig warf er alles von sich, um ein Feuer zu verhindern. Das gelang ihm auch, nur dass die Tasse dabei zu Bruch ging, das Buch um einige Eselsohren reicher ist und der Kandis auf dem Boden verteilt lag. Danach hörte er einfach nur noch dem Regen zu, wie er gegen die Fensterscheibe klopfte, ein herrlich unentspannter Uhlenköper.

Kommentare