Ministerpräsident Weil besucht die Uhlenköperstadt

Uelzener Adventskalender feiert seinen Abschluss

+

Mehrere tausend Besucher drängten sich gestern Abend beim großen Finale des Uelzener Adventskalender vor dem Alten Rathaus. Festredner war Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil – nunmehr schon zum dritten Mal.

Und er verriet: Auch nächstes Jahr werde er gern wiederkommen – „weil das in Uelzen schlichtweg „eine tolle Veranstaltung“ sei.

Dem schlossen sich Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt und Uwe Schwenke vom Handelsverein, dessen Citymanager Joachim Lotz allabendlich im Advent das Spektakel am Uelzener Rathaus maßgeblich mit auf die Beine stellt, an. „Was für ein Anblick!“ schwärmte Jürgen Markwardt angesichts der Menschenmassen. Nicht nur wegen dieser Gemeinschaft könne und müsse man stolz auf Uelzen sein, sagte er.

Immer wieder für Gänsehautmomente – vor allem bei „Amazing Grace“ oder „Hallelujah“ – und dann wieder für gute Laune mit flotteren Weihnachtsliedern sorgte Jenny Weiß, Frontfrau der Band „Heart Rock Café“, die gestern Abend den akustischen Part übernahmen. Ein optisches Erlebnis war dann einmal mehr die spektakuläre Pyro-Show, die auch in diesem Jahr ein fulminantes i-Tüpfelchen setzte auf den Uelzener Adventskalender.

Von Ines Bräutigam

Mehr zum Thema

Kommentare