Polizeibericht: Unfälle bei Wriedel und Kirchweyhe / Einbruch und Diebstahl in Uelzen

VW übersehen – 55 000 Euro Schaden

Wriedel. Ein hoher Sachschaden entstand Sonntagmittag auf der Kreisstraße 62 bei Wriedel. Ein 27-jähriger Audi-Fahrer wollte von einem Parkstreifen auf die Straße auffahren und übersah dabei einen Volkswagen.

Der 22 Jahre alte Fahrer des VW erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Bei der Höhe des Sachschadens geht die Polizei von gut 55 000 Euro aus.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Ein 86-jähriger Radfahrer hat in Uelzen Sonntagmittag einen Unfall verursacht, bei dem sich drei Menschen leicht verletzten. Am Kreisverkehr Kirchweyhe missachtete der Mann nach Auskunft der Polizei die Vorfahrtszeichen und wollte die Fahrradfurt über die Straße nutzen. Ein 46-jähriger Motorradfahrer konnte seine Maschine zwar noch abbremsen, kam dabei aber zu Fall und der Radfahrer stürzte über das Vorderrad des Motorrades. Verletzt wurden sowohl der Radler als auch Motorradfahrer sowie dessen Begleiterin als Sozius. Es entstand ein Sachschaden von gut 2500 Euro.

Uelzen. Nach einem Einbruch in ein Firmengebäude am Funkturm sucht die Polizei Zeugen. Unbekannte brachen in der Nacht zu Montag vermutlich gegen 0 Uhr ein Fenster auf und durchsuchten mehrere Büros. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Für Hinweise: (0581) 93 00.

Uelzen. Auch nach einem Diebstahl werden Zeugen gesucht: Am Uelzener Bohldamm wurden vor zehn Uhr morgens ein Koffer sowie zwei Reisetaschen aus einem unverschlossen abgestellten Pkw gestohlen. Darin: Mäntel und Jacken sowie weitere Bekleidung. Schaden: mehrere hundert Euro. Hinweise an die Polizei Uelzen, (0581) 93 00.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare