Fraktionen wollen weiterführende Schulen der Stadt

Übernahme gewollt

+
Die meisten Schüler der geplanten Oberschule Uelzen gehen auf die Theodor-Heuss-Realschule.

kah Uelzen. Die beiden größten Fraktionen haben sich nach intensiven Haushaltsberatungen auf ihre Voten für das kommende Jahr geeinigt. Die SPD sowie die CDU-FDP- und RRP-Gruppe im Kreistag wollen demnach die weiterführenden Schulen der Stadt Uelzen übernehmen.

Die Stadt hatte diesen Trägerwechsel ins Gespräch gebracht, um sich finanziell zu konsolidieren und in einen Zukunftsvertrag mit dem Land Niedersachsen zu kommen.

Die Politiker zeigten sich gleichzeitig überzeugt von einem Konzept zur Änderung der Schularten in Uelzen. In der vergangenen Woche hatten die Theodor-Heuss-Schule, Lucas-Backmeister-Schule und Sternschule ein Konzept vorgelegt, laut dem die Haupt- und Realschulen innerhalb von zwei Jahren zu einer Oberschule werden könnten.

Eine weitere Sorge ist der Bücherbus. Die Finanzierung von 70 000 Euro ist für den Betrieb zu wenig, das wollen die Fraktionen ändern. SPD wie CDU, FDP und RRP sehen die Entwicklung kritisch, sie wollen dem Bücherbus unter die Arme greifen.

Mehr zu der geplanten Oberschule lesen sie in der gedruckten AZ.

Kommentare