Opfer erleidet Gesichtsverletzungen

Überfall auf Betrunkenen

tm Uelzen. Nach einem nächtlichen Raubüberfall auf einen 43-jährigen Betrunkenen in Uelzen sucht die Polizei jetzt Zeugen. Der Vorfall ereignete sich bereits in der Nacht zum vergangenen Freitag.

Das Opfer war nach eigenen Angaben zwischen 1 und 2.30 Uhr im Bereich der Esterholzer Straße unterwegs, als es unweit des Kreisverkehrs an der Wilhelm-Seedorf-Straße von einem Jugendlichen angegriffen wurde.

Der Täter forderte die Herausgabe von Geld und Handy und schlug auf den 43-Jährigen ein. Dieser stürzte und erlitt Verletzungen im Gesicht. Der Angreifer flüchtete mit der Geldbörse, die später unweit des Tatortes wieder aufgefunden wurde.

Der Täter soll etwa 17 bis 20 Jahre alt und 1,90 Meter groß sein. Er hatte dunkle Haare und einen kleinen Leberfleck auf der rechten Wange. Der Räuber soll deutsch mit russischem Akzent gesprochen haben. Er trug helle Jeans und eine helle Jeansjacke sowie weiße Tennisschuhe. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Uelzen unter der Rufnummer (05 81) 93 00 entgegen.

Kommentare