Außerdem: Drei Unfälle auf winterglatten Straßen / Zwei Männer wollen Waschmaschine mitgehen lassen

Trickdiebinnen stehlen Kellnergeldbörse

Uelzen. Eine Kellnergeldbörse mit einigen hundert Euro Bargeld erbeuteten zwei Trickdiebinnen am Dienstag in einem Eiscafé an der Veerßer Straße in Uelzen. Die beiden südosteuropäisch wirkenden Frauen hatten gegen 18.

40 Uhr um Spenden gebeten und sich dabei eine Spendenliste unterschreiben lassen. Dabei nutzten die Frauen die Gelegenheit und stahlen die Geldbörse.

Die eine Täterin soll 1,65 Meter groß und schlank sein und hatte lange, schwarze, zum Zopf gebundene Haare. Die zweite Frau war etwa gleich groß und schlank, sie hatte gelockte schwarze Haare. Beide Täterinnen sprachen Deutsch mit leichtem Akzent und trugen schwarze Jacken. Hinweise an die Polizei Uelzen, Telefon (05 81) 93 00.

Batensen/Süttorf/Suderburg. Auf winterglatten Straßen ereigneten sich am Dienstag drei Unfälle im Landkreis. So kam wohl wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ein 26-jähriger Autofahrer aus Hannover in den Mittagsstunden auf der L 265 bei Batensen in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen einen Grundstückszaun, einen Pkw und einen Hausanbau. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 25 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Fast zeitgleich fuhr auf winterglatter Fahrbahn auf der B 191 bei Süttorf ein Lkw auf den Wagen einer 42-Jährigen auf, die abbiegen wollte. Auch ein weiterer Lkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rutschte auf den ersten Lkw. Es entstand ein Sachschaden von gut 9000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Ebenfalls um die Mittagszeit, gegen 13.15 Uhr, geriet eine 31-jährige Autofahrerin auf der Bundesstraße 4 zwischen Breitenhees und Suderburger Kreisel auf winterglatter Straße ins Rutschen und prallte mit dem Heck ihres BMW gegen eine Eiche. Sie wurde leicht verletzt.

Lüneburg. Eine Waschmaschine wollten zwei Diebe am Dienstagnachmittag aus einem Fachmarkt in Lüneburg stehlen. Der Marktleiter ertappte die beiden, als sie das Großgerät aus dem Markt schleppen wollten und griff sich einen der Täter – einen 27-Jährigen aus Hamburg. Der Mittäter konnte mit einem Pkw Nissan Note mit Pinneberger Kfz-Kennzeichen fliehen. Die Polizei nahm den 27-Jährigen vorläufig fest. Die Ermittlungen zu dem Mittäter dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare