Fiat Panda kollidiert mit Lkw / Feuerwehreinsatzkräfte retten Seniorin aus zerstörtem Wagen / Straße komplett gesperrt

Tragischer Unfall im Hafen: 92-Jährige schwer verletzt

+
Mit vereinten Kräften brachen die rund 35 Feuerwehrmitglieder die Türen des verunfallten Fiats auf, um die Fahrerin aus dem Wagen zu retten.

ap Uelzen. Um kurz nach 12 Uhr ging die Sirene: Feuerwehr-, Polizei- und DRK-Rettungskräfte wurden gestern Mittag zu einem tragischen Unfall im Uelzener Hafen alarmiert.

Nach einem Zusammenstoß mit einem Lkw war die 92-jährige Fahrerin eines Fiat Panda schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Antje Freudenberg wollte der Lkw-Fahrer aus der Lübecker Straße kommend die Hafenstraße queren und übersah dabei die von rechts kommende Fiat-Fahrerin. Während die Feuerwehreinsatzkräfte aus Uelzen und den Ortswehren Molzen und Odenstadt die Türen des Unfallfahrzeugs aufbrachen, um die Seniorin aus dem Wagen zu retten, wurde die Hafenstraße kurzzeitig voll gesperrt.

Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Von Anna Petersen

Mehr zum Thema

Kommentare