Die Tränen...

. . . sind weitestgehend versiegt. Uhlenköpers vierjähriger Neffe weint nur noch selten. Neulich hat er sich ordentlich den Kopf gestoßen, doch er schluckte tapfer und spielte weiter. Denn der Junge hat viel nachgedacht in den vergangenen Wochen.

Und ist zur Erkenntnis gekommen, dass ja wohl kein Mensch unbegrenzt viele Tränen haben kann. Deshalb will er sich seine lieber einteilen. Für schlimme Fälle. Und da zählt eine Beule am Kopf ja nun wirklich nicht zu. So viel Selbstdisziplin sieht man nicht mal bei manchem Erwachsenen. Und so viele Gedanken machen sich auch viele „Große“ nicht, grübelt Uhlenköper.

Kommentare