"Schiffsverkehr 2012" beginnt in der Uhlenköperstadt/Tickets zum Frühbucher-Preis ab Freitag bei der AZ erhältlich

Tourstart-Sensation für Uelzen: Grönemeyer kommt!

+
Kein deutschsprachiger Künstler hat mehr Platten verkauft: Herbert Grönemeyer.

mdk Uelzen. Es ist amtlich: Herbert Grönemeyer kommt am 19. Mai 2012 nach Uelzen – er startet an diesem Tag seine deutschlandweite "Schiffsverkehr"-Tour in der Uhlenköperstadt.

Ein weiteres Mal ist Mitveranstalter Ulrich Gustävel der Coup gelungen, einen großen, in diesem Fall sogar den größten Star im deutschsprachen Raum, nach Uelzen zu holen – genauer: aufs Albrecht-Thaer-Gelände.

Grönemeyer war zuletzt 1994 in Uelzen. Damals sang er –ebenfalls auf dem Albrecht-Thaer-Gelände – vor rund 23.000 begeisterten Fans.

Der gebürtige Göttinger zieht die Massen an: Mehr als eine halbe Million Menschen sahen Grönemyer live bei seiner diesjährigen Tour. "Wir rechnen mit einem vollen Haus", freut sich Gustävel auf den Konzerttermin am Sonnabend nach Himmelfahrt. Bis zu 35.000 Grönemeyer-Begeisterte könne das Open-Air-Areal in Uelzen fassen, sagt er.

Was die Ausmaße der Veranstaltung angeht, könnten diese die Uelzener Konzerte aus den Vorjahren von den Fantastischen Vier, Jan Delay und sogar den Ärzten in den Schatten stellen: Eine Woche lang wird der Aufbau der gigantischen Bühne benötigen. Bereits zwei Tage vor dem Konzert wird Grönemeyer in Uelzen erwartet. "Er wird, wie bei Tourstarts üblich, sehr viel proben", weiß Mitveranstalter Gustävel.

Die Uelzener haben nicht nur in Puncto Anreise zum Konzert einen echten Heimvorteil: Der Ticket-Vorverkauf für Grönemeyers Tour-Auftakt in Uelzen beginnt an diesem Freitag, 8.30 Uhr. In den kommenden sechs Wochen können die Tickets zum Frühbucher-Preis von 49,95 Euro (inklusive 1 Euro Service-Gebühr) anstatt danach für knapp 60 Euro exklusiv in der AZ-Geschäftsstelle, Groß Liederner Straße 45, und der Uelzener Ferienwelt gesichert werden.

Mehr lesen Sie morgen exklusiv in der AZ.

Kommentare