Roswitha Machel hört Ende Juni nach 34-jähriger Tätigkeit im Büro des Uelzener Kreisverbandes auf

CDU sucht neuen Kreisgeschäftsführer

+
CDU-Kreisgeschäftführerin Roswitha Machel, hier mit Ex-Ministerpräsident David McAllister (links) beim Uelzener Oktoberfest im vergangenen Jahr, hört Ende Juni auf.

bs Uelzen/Landkreis. Gesucht wird „eine dynamische und engagierte Persönlichkeit mit Organisationserfahrung und der Bereitschaft, sich in den Dienst der Ehrenamtlichen, der Ortsverbände, der Vereinigungen und des Kreisvorstandes zu stellen“.

Mit dieser Stellenausschreibung sucht der CDU-Kreisverband Uelzen zum 1. Mai 2014 einen neuen Kreisgeschäftsführer. Roswitha Machel, die diese Position bislang 40 Stunden pro Woche bekleidet, hört nämlich zum 30. Juni dieses Jahres auf. Die Bewerbungsfrist für ihre Nachfolge endet am 18. Januar.

„Ich arbeite seit 34 Jahren in der Kreisgeschäftsstelle, davon seit dem 1. Januar 1993 als Geschäftsführerin. Es ist für mich an der Zeit aufzuhören“, erklärt Machel auf AZ-Anfrage. Bis Mitte des Jahres werde sie noch tätig sein und dabei ihren Nachfolger oder die Nachfolgerin einarbeiten, sagt die 60-Jährige, die zeitgleich ihre Arbeit als CDU-Bezirksgeschäftsführerin beenden wird. Eine Ausschreibung für diese Stelle gebe es aber noch nicht.

Künftig will sich Machel stärker ihrem Privatleben widmen. „Ich habe drei Enkelkinder in Gifhorn und zwei in Augsburg, die ich zusammen mit meinem Mann gerne öfter sehen möchte“, erzählt sie. Zudem wolle sie sich ehrenamtlich engagieren, „vielleicht in der Kirche oder im Hospiz“.

Auf ihre Zeit in der Kreisgeschäftsstelle blickt Machel mit Wehmut und Stolz zurück. „Das ist schon mein Traumjob gewesen“, schwärmt sie. In all den Jahren habe sie sehr gerne Dinge organisiert und mit Menschen zusammengearbeitet. Sie habe viele berufliche Höhepunkte erlebt, darunter Bundesparteitage, auf denen sie unter anderem mit Kanzlerin Angela Merkel gesprochen habe. Aber auch zu den Ex-Ministerpräsidenten Christian Wulff und David McAllister habe sie „herzliche Beziehungen“ gehabt.

Kommentare