„AZ vor Ort“ – zweite Runde am Eschenkamp mit aktuellen Themen

Sport und Kultur im Fokus

Aufmerksame Zuhörerin: AZ-Redakteurin Diane Baatani (links) im Gespräch mit zwei Leserinnen. Aktuelle Uelzener Themen und Vorschläge zur Gestaltung der AZ wurden diskutiert. Fotos: Schulze

abc Uelzen. . Sonne, Saft und Salzstangen – drei Zutaten, die die zweite Veranstaltung „AZ vor Ort“ am Dienstagabend am Eschenkamp entsprechend würzten.

Bei sommerlichen Ambiente nutzten zahlreiche Leser und Leserinnen die Möglichkeit, den AZ-Ansprechpartnern aus Redaktion, Vertrieb und Anzeigen direkt auf den Zahn zu fühlen. Ob die Themen Innenstadtentwicklung, Sperrung der Greyerbrücke, Zukunft der Stadthalle, Gestaltung von Neubaugebieten oder Tippfehler in der Zeitung – Kritik, Anregungen und Vorschläge wurden im konstruktiven Meinungsaustausch geäußert. Besonders in der Einschätzung der Sport- und Kulturberichterstattung gehen die Ansichten unter den AZ-Lesern extrem weit auseinander. Was dem einen viel zu viel ist, ist dem anderen viel zu wenig. Und umgekehrt. Mit anderen Worten: Es gibt weiteren Gesprächsbedarf. Deshalb am nächsten Dienstag, 21. August, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr einfach bei „AZ vor Ort“ vorbeischauen – und mitreden. Die Kollegen der AZ stehen dann auf dem Parkplatz von Obi im Stadtviertel Nordost 1.

Kommentare