Das wollten wir unbedingt einfangen. Das wollten wir unbedingt zeigen.

AZ-Wortschätzchen: Wie alles begann...

Vielversprechende Ideen umzusetzen, das braucht Zeit. Das weiß jeder, der sich mit Herzblut auf eine Arbeit, eine Sache, ein Projekt konzentriert. Viel Zeit ist vergangen und was als Idee begann, ist jetzt Wirklichkeit: die "AZ-Wortschätzchen".

Unser Dank gilt vor allem den Kindern, Eltern, Erzieherinnen und Unternehmen, die uns bei dieser süßen Angelegenheit so tatkräftig unterstützen. Ohne sie wäre das alles nicht möglich.

Kinder sind unsere Zukunft. Das ist nicht nur so dahergesagt, das ist Fakt. Und Kinder liegen uns alle am Herzen. Jeder, der eigene Kinder hat, weiß, sie bringen einen immer wieder zum Lachen. Gerade wenn sie noch so klein sind. Sie sagen immer was sie denken, beschreiben Dinge auf diese herrlich kindliche Art. Das wollten wir unbedingt einfangen. Das wollten wir unbedingt zeigen.

Auch der größte Griesgram wird wohl kaum eine Folge der Wortschätzchen sehen können, ohne dass ihm mindestens einmal die Mundwinkel nach oben gehen. Wir zumindest können einfach nicht anders, als zu schmunzeln, ja, manchmal sogar herzhaft zu lachen, wenn wir hören, was unsere Kleinen da von sich geben.

Ein Beispiel: "Was muss man beachten, wenn man lange draußen ist und die Sonne ganz doll scheint?" Antwort: "Dass man keinen Schneeball in die Sonne wirft." – Bei der Antwort war es um unseren Kameramann geschehen...

Vor zwei Jahren entstanden die ersten Konzepte, wie wir die Kinder aus unserem Landkreis Uelzen im Bewegtbild zu Wort kommen lassen. Dabei erhielten wir Unterstützung vom Team des DRK-Kindergartens in Groß Liedern: Passende Worte wurden überlegt und das Beschreiben von den Mädchen und Jungen zusammen mit den Erziehern regelmäßig geübt. Beschreiben, das fällt auch uns Erwachsenen nicht immer leicht. Deswegen: Hut ab! Wir waren überrascht, wie unbefangen und clever sich uns die Kindergartenkinder vor der Kamera präsentierten.

Dann wurde eine erste Testfolge gedreht. Diese ist auch in diesem Artikel zu finden. (Bitte beachten: Die darin angegebene Mail-Adresse ist nicht gültig für das Gewinnspiel. Es wird ausschließlich der Original-Zeitungscoupon akzeptiert).

Klar gab es da am Anfang beim einen oder anderen ein paar Hemmungen, aber war das Eis erst einmal gebrochen, dann sprudelte es aus Manchen nur so heraus.

Jeden Monat gibt es eine neue Folge "AZ-Wortschätzchen". Die Kleinen beschreiben vor der Kamera jeweils zwei Begriffe, die es zu erraten gilt. Mitmachen kann jeder mit den Coupons der Wochenenausgaben der AZ sowie dem Uelzener Anzeiger. Diese sind dort im wöchentlichen Wechsel abgedruckt. Einfach die gesuchten Begriffe eintragen und den ausgefüllten Coup bei der AZ-Geschäftsstelle abgegeben bzw. dorthin schicken: Medienhaus C. Beckers Gr. Liederner Straße 45 29525 Uelzen. Es gibt tolle Preise zu gewinnen! Viel Spaß beim Mitmachen.

Rubriklistenbild: © Koch

Mehr zum Thema

Kommentare