Eine Woche bis Aktionsstart: Aufruf an Schulen, Vereine und Betriebe

Wo sind die Stadtradler?

+
Laura Elger will auch in die Pedalen treten. Die Klimaschutzmagerin sucht noch weitere Teilnehmer für die Aktion.

Uelzen. Lüneburg, Hitzacker, Dannenberg, Lüchow und der Heidekreis haben bereits Fahrt aufgenommen. Dort hat der bundesweite Wettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses gerade begonnen. In Uelzen geht es am Montag, 22. August, um 17.30 Uhr, mit einer Auftaktveranstaltung auf dem Herzogenplatz und einem gemeinsamen Anradeln los.

Die Hansestadt sucht weitere Teilnehmer, die kräftig in die Pedale treten. Es gilt, vom 22. August bis zum 11. September so viele Kilometer wie möglich zu radeln und sich mit anderen Städten zu messen. „Jetzt nach den Schulferien sind besonders Schulklassen oder ganze Schulen aufgerufen, sich als Teams anzumelden. Genauso können kleine und große Betriebe Gruppen bilden und ihre Belegschaft zum Radfahren motivieren“, appelliert Laura Elger, Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Uelzen und Organisatorin des Wettstreits.

Beim Stadtradeln können alle mitmachen, die in Uelzen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen. Gefahren wird in Teams. Dies bedeutet aber nicht, dass alle Fahrten gemeinsam zurückgelegt werden müssen. Jede Fahrt mit dem Fahrrad – sei es der Schul- oder Arbeitsweg oder eine Radtour in der Freizeit – zählt fürs Stadtradeln.

Die teilnehmenden Städte können ihren dreiwöchigen Zeitraum wählen. Die Ergebnisse werden verglichen und Preise verliehen. Unter den Städten, die wie Uelzen dieses Jahr zum ersten Mal mitmachen, wird die beste Newcomer Kommune prämiert. Bürgermeister Jürgen Markwardt fiebert gespannt mit: „Es wäre ein großer Erfolg, wenn Uelzen bundesweit eine gute Platzierung erreicht – fürs Klima, für das Image der Hansestadt aber auch als Anerkennung für alle engagierten Radler.“ Zudem werden auch in Uelzen selbst die eifrigsten Radler und Teams prämiert. Bereits zwei Wochen vor dem Start des Wettbewerbs sind in Uelzen 50 Radler in acht Teams angemeldet.

Auf einen Blick

Montag 22. August:

Gemeinsames Anradeln, 17:30 Uhr, Herzogenplatz Uelzen: Auftaktveranstaltung mit anschließender Fahrradtour zu einem Biergarten (ca. 8 km).

Sonntag, 28. August:

SATTELFest; 10 bis 17 Uhr, Herzogenplatz Uelzen: Nach dem Motto „Rauf aufs Rad und ab ins Grüne“ werden mehrere (teils geführte) Radtouren im ganzen Landkreis angeboten.

Sonntag 04. September:

Radtour mit dem Fahrradclub Uelzen, 10 Uhr Herzogenplatz, Uelzen. Ca. 30 km. Infos unter: (0581) 2081469.

Sonntag, 11. September:

Stadtradeln-Finale: Radtour mit dem Fahrradclub Uelzen, 10 Uhr, Herzogenplatz, Uelzen. Tour von ca. 30 Kilometern. Infos unter: (0581) 2081469.

Restaurants und Ausflugsziele bieten während der Aktion den Stadtradlern Ermäßigungen an. Alle Informationen zu Aktionen und zur Erfassung der Kilometer unter www.stadtradeln.de/uelzen2016 .

Kommentare