Beim Uhlenköperpark

Sexueller Übergriff auf Frau: Ihr Rottweiler beißt Täter in die Flucht

+
Ihr mitgeführter Rottweiler beschützte eine Hundebesitzerin in Uelzens Innenstadt, die nach eigener Aussage von drei Männern sexuell belästigt wurde.

Uelzen. Nach einem sexuellen Übergriff auf eine Spaziergängerin in Uelzen sucht die Polizei nach einem Täter mit Bissverletzungen. Die Frau war nach eigenen Angaben am Donnerstagabend mit ihrem Rottweiler gegen 19.45 Uhr im Bereich des Uhlenköperparkplatzes an der Bahnhofstraße, unterwegs, als sich ihr drei junge Männer näherten.

Auf dem zurzeit wegen Umbauarbeiten unbeleuchteten Parkplatz des Einkaufcenters sprachen die etwa 25 bis 30 Jahre alten Männer das Opfer in gebrochenem deutsch an. Zwei der südländisch wirkenden Männer griffen der Frau in die Kleidung und fassten sie unsittlich an.

Die Uelzenerin setzte sich zur Wehr und rief mehrfach nach ihrem Hund. Der Rotweiler biss und verletzte einen der Täter. Die Frau konnte zunächst zum Hauptgebäude, später nach Hause flüchten. Auf der Flucht begegnete ihr ein Radfahrer – von dem Gelände in Richtung Karlstraße untwegs. Diese Radfahrer sucht die Polizei dringend als Zeugen. Die Beamten ermitteln wegen versuchter sexueller Nötigung.

Die Polizei geht nach dem sexuellen Übergriff davon aus, dass ein Radfahrer die Täter gesehen haben muss. Er war am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr von dem Gelände/Uhlenköperkreuzung kommend in Richtung Karlstraße unterwegs und dort dem Opfer aufgefallen. Die Polizei bittet den Radfahrer als potenziellen Zeugen sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Auch mögliche weitere Hinweise aus der Bevölkerung zu Personen mit Bisswunden nimmt die Polizei, Telefon (0581) 93 00, entgegen.

Täterbeschreibung

Fahndungsmaßnahmen nach den drei Personen, einer vermutlich mit Bisswunde, verliefen in den Abendstunden ohne Erfolg. Vom Opfer werden die Täter wie folgt beschrieben: circa 25 bis 30 Jahre alt, zwei sind 1,80 bis 1,85 Meter, einer 1,75 bis 1,80 groß. Sie haben kurze Haare, einer trug eine Mütze. Alle drei waren von südländischer Erscheinung. Bekleidung: Jeans und dunkles Oberteil, einer: dunkle Jogginghose. Die Männer trugen Lederhandschuhe.

Kommentare