Außerdem: Männer auf Balkon erschrecken schlafende Frau / Unter Alkohol und Drogen stehende Autofahrer

Schwere Prügelei – Polizei sucht Zeugen

Uelzen. Wegen einer gefährlichen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 23-jährigen Mann und seinen bislang unbekannten Begleiter.

Die Männer waren am Sonnabendmorgen gegen 3.50 Uhr in der Uelzener Innenstadt mit einem 26-Jährigen in Streit geraten und hatten gemeinsam auf ihn eingeschlagen. Als eine Gruppe junger Männer dem 26-Jährigen zu Hilfe eilte, gingen die beiden Täter auch auf sie los. Drei der Helfer wurden verletzt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen: Telefon (05 81) 93 00.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Schreck für die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses am Woltersburger Mühlenweg: In der Nacht zu Sonntag war sie gegen 2.10 Uhr von Geräuschen auf ihrem Balkon aufgewacht und bemerkte dort zwei Männer. Als sie um Hilfe rief, flüchtete das Duo vom Balkon der Hochparterrewohnung. Die Polizei fand die beiden kurz darauf – sie standen unter Drogeneinfluss und waren wohl nur aus Übermut auf den Balkon geklettert. Sie hätten nicht vorgehabt einzubrechen; ein Ermittlungsverfahren erwartet sie nun aber trotzdem.

Lüder. Zwei 18-jährige Männer verunglückten bei einem Unfall am Freitag gegen 22.40 Uhr bei Lüder schwer. Die beiden schleuderten auf regennasser Fahrbahn aus einer Rechtskurve und prallten mit ihrem Fahrzeug gegen einen Baum. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der Beifahrer kam mit dem Schrecken davon. Als Ursache vermutet die Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit.

Bad Bevensen. Eine unliebsame Überraschung erwartete den Besitzer eines VW-Busses, als er am Sonnabend gegen 8.15 Uhr an der Medinger Straße in Bad Bevensen zu seinem Fahrzeug kam: Unbekannte hatten über Nacht den rechten Vorderreifen zerstochen und die linke Fahrzeugseite zerkratzt. Zeugen sollten sich bei der Polizei Bad Bevensen melden: (0 58 21) 98 78 10.

Wieren. Mehr Schaden als Beute machten bislang unbekannte Täter, die zwischen dem 8. und 15. April in die Vereinsräume der Landjugend Wieren eingebrochen sind. Sie knackten eine Tür und ein Fenster und ließen elf Euro Bargeld mitgehen. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 200 Euro.

Uelzen. Dass man sich mit 3,17 Promille noch auf dem Fahrrad halten kann, das bewies ein 56-jähriger Mann, der am Sonnabend gegen 20.45 Uhr in Uelzen umher radelte. Die Polizei zog den Fahrradfahrer aus dem Verkehr und leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein. Ebenfalls in eine Polizeikontrolle geriet ein 40 Jahre alter Mann am Sonnabend gegen 11.45 Uhr in Uelzen. Die Beamten stellten fest, dass der Autofahrer unter Drogeneinfluss stand; auch ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.

Auch ein 37-Jähriger stand unter Einfluss von Drogen, als ihn die Uelzener Polizei am Sonnabend gegen 13 Uhr im Stadtgebiet stoppte. Obendrein gestander Mann auch noch, gar keinen Führerschein zu besitzen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare