Schützen veranstalten Biathlon / Neun Teams bei Eisstock-Meisterschaften

Schüsse auf dem Eis

+
Mit dem Lasergewehr ist das Schießen nicht so einfach: Bei den Biathlon-Meisterschaften waren Schützen und Interessierte aus dem gesamten Kreis dabei.

Uelzen. Im Lichte sportlicher Ambitionen hat die Mycity-Eisbahn am vergangenen Wochenende gestanden. Biathlon und Eisstockschießen zogen hunderte Besucher in die Uelzener Innenstadt.

Zur Teilnahme am Biathlon kamen gestern Schützen aus dem ganzen Kreis, wie Delia Hirsch, Dennis Hartmann und Sven Burmester vom Schootenring in Hösseringen. Einige wollten auch nur sehen, was die Teilnehmer auf dem Eis vollbringen, wie etwa Monika Banaschik, die in der Schützengilde Wellendorf schon vier Mal Königin war. „Aber auf dem Eis würde ich nichts zustande kriegen“, gesteht sie ihrem Ehemann Jürgen.

„Mit dem Laser ist es nicht so einfach, wie es aussieht“, sagt die 15-jährige Delia, und es klingt enttäuscht. „Im Schützenverein schieße ich nur mit Kleinkaliber oder Luftgewehr.“ Der jüngste Teilnehmer Malik Baese schießt sonst Tore bei den Uhlenkickers und hat im Sommer mit Inlinern schon für die Eisbahn geübt.

Von Angelika Jansen

Alles zum Biathlon lesen Sie am Montag im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

Kommentare