An den Berufsbildenden Schulen I starten Kurse für die Nutzung von Internet

Schüler fördern Senioren

Schüler der Berufsfachschule Informatik werden noch in diesem Monat in zweitätigen Kursen Senioren den Umgang mit Computer und Internet näherbringen. Foto: BBS I

dib Uelzen/Landkreis. Wer preiswert Bahn fahren und sich über Zugverspätungen informieren möchte oder aber in der Bedienungsanleitung auf CD für das neue Handy lesen will, ist auf einen Computer angewiesen.

Für viele Menschen, vor allem Senioren, ist die Benutzung des Rechners eine Herausforderung. Die Berufsfachschule Informatik an den Berufsbildenden Schulen (BBS) I in Uelzen führt in diesem Monat und im März wieder zwei Seniorenschulungen zur Nutzung von Computer und Internet durch. Diese Kurse finden jeweils vormittags zwischen 9 und 13 Uhr an zwei aufeinander folgenden Freitagen statt.

Wie schon bei den Veranstaltungen in den vergangenen Jahren wollen die Schüler der Berufsfachschule Informatik hier eine Einstiegshilfe geben. Neben einer Einführung in die Bedienung eines Computers wird die Erstellung von Briefen mit einem Textverarbeitungsprogramm, die Einrichtung und Nutzung eines e-Mail Kontos und natürlich das Surfen im Internet zu den behandelten Themen gehören.

Es werden in diesem Schuljahr mit der freundlichen Unterstützung durch die Sparkasse Uelzen-Lüchow-Dannenberg zwei jeweils zweitägige Kurse mit 16 Teilnehmern veranstaltet: Der erste Kurs findet am 20. und 27. Januar statt, der zweite Kurs wird am 16. und am 23. März in dem Fachraum der Berufsfachschule Informatik im Schulgebäude Wilhelm-Seedorf-Straße 5 in Uelzen durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Schule erwartet, dass die Kurse, wie schon in den vergangenen Jahren, schnell ausgebucht sein werden. Das Schulsekretariat der BBS I nimmt Anmeldungen unter Telefonnummer (0581) 9550 entgegen, habe aber keinen Einfluss auf die Zusage. Eine Zusage für die Teilnahme erfolge erst später schriftlich.

Kommentare