Ab August soll sich die Fahrzeit zur KGS Bevensen verkürzen

Westerweyhe: Schneller zur Schule

+
Die langen Fahrten von der KGS Bad Bevensen nach Kirch- und Westerweyhe sind für Schüler und Eltern schon lange ein Ärgernis. Ab August soll sich die Fahrzeit verkürzen.

Uelzen-Westerweyhe. Eine Erweiterung der Grundschule Westerweyhe und angekündigte Verbesserungen bei der Beförderung der Schüler, die die Kooperative Gesamtschule Bad Bevensen (KGS) besuchen – das waren zwei Themen, die auf der Tagesordnung des Ortsrates Kirchweyhe/Westerweyhe am Donnerstagabend standen.

Rot umrandet sind links die neue Mensa der Grundschule Westerweyhe und rechts die neuen Klassenräume eingezeichnet. 

Im Zuge der Umstellung auf den Ganztagsbetrieb an den Uelzener Grundschulen bekommt die Westerweyher Grundschule eine Mensa sowie zwei neue Klassenräume. Manfred Schrodt, Technischer Vorstand beim Gebäudemanagement Uelzen/Lüchow-Dannenberg, erläuterte kurz die Pläne. Die Mensa solle an den Eingangsbereich angedockt werden. Der Anbau der beiden neuen Klassenräume soll rechts neben dem Schulgebäude an den bereits vorhandenen Flur gebaut werden. Wann man mit dem Bau beginnen werde, konnte Schrodt noch nicht sagen. Das hänge vom Zeitpunkt der Genehmigung des Haushaltes 2016 ab. Erst dann könne das Gebäudemanagement die Arbeiten ausschreiben. Im Idealfall könnte die neue Mensa für die 150 Grundschüler Ende kommenden Jahres fertig sein, hofft Schrodt. „Dann muss aber alles glatt gehen“, so Schrodt. 700 000 Euro investiert das Gebäudemanagement in die Erweiterung.

Ab August kommenden Jahres müssen die Schüler aus Kirch- und Westerweyhe, die die KGS Bevensen besuchen, nicht mehr so lange Schulbus sitzen. Ein Vater hatte sich beim Kreis schlau gemacht und trug vor. Martin Theine, Sprecher des Landkreises, der für die Schülerbeförderung zuständig ist, bestätigte, dass die Schüler ab dem neuen Schuljahr eine halbe Stunde kürzer unterwegs sein werden. Im Zuge neuer Linienführungen spare man die 30 Minuten ein. Die Linien 7050 und 7055 fahren dann über Ebstorf nach Bad Bevensen.

Von Jens Schopp

Kommentare