Schaufensterscheibe von Lüneburger Geschäft eingeschlagen / Randale in Bevenser Kurpark / Vandalen in Uelzen

Schmuck im Wert tausender Euro gestohlen

Bad Bevensen. Randalierer im Kurpark beschäftigen derzeit die Polizei Bad Bevensen. Unbekannte Täter haben seit Ende Januar diverse Sachbeschädigungen im Kurpark begangen.

Die entstandenen Schäden werden mittlerweile auf rund 1500 Euro geschätzt. Zwischen Mittwoch, 27. Januar, und Donnerstag, 29. Januar, warfen unbekannte Täter eine Bank, die am Pastorenweg gestanden hat, in die Ilmenau. Zwischen Montag, 8. Februar, und Freitag, 12. Februar, wurden von unbekannten Tätern Kästen mit Streugut, die an der Klaubuschbrücke aufgestellt waren, ausgekippt und sind seitdem verschwunden. Weiterhin wurden Hinweisschilder und unter anderem eine Bank aus der Verankerung gerissen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Diese nimmt die Polizei Bad Bevensen unter der Telefonnummer (05821) 98 78 10 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Vandalen haben die Scheibe eines Peugeot eingeschlagen. Und zwar in der Zeit von Freitag, 19. Februar, 12 Uhr, bis gestern, 10.30 Uhr, als das Auto am Bohldamm geparkt stand. Die Täter schlugen zu und sind bisher un bekannt. Entwendet wurde aus dem Pkw nichts, jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter der Telefonnummer (0581) 93 02 15 entgegen.

Lüneburg. Auch in Lüneburg ging jüngst eine Scheibe zu Bruch: Eingeschlagen wurde die Schaufensterscheibe eines Geschäfts Am Sande. Als Tatzeitraum gibt die Polizei die Zeit zwischen Sonnabend, 20. Februar, 15 Uhr, und gestern Morgen um 7.25 Uhr an. Die Täter sind unbekannt. Sie nahmen aus dem Geschäft diverse Schmuckstücke im Gesamtwert von mehreren tausend Euro mit. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter der Telefonnummer (04131) 83 06 22 15 entgegen.

Lüchow. In wohl zusammenhängenden Fällen von Sachbeschädigungen in der Lüchower Schulstraße ermittelt die Lüchower Polizei. Unbekannte Täter randalierten dort am vergangenen Wochenende und beschädigten hierbei Verkehrszeichen sowie Parkplatzabgrenzungen. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow unter der Telefonnummer (05841)12 22 15 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare