2161 Fragebögen zu Web-Versorgung ausgefüllt / Unterschiedliche Beteiligung

Schlusspfiff bei Umfrage

Lahmes Internet? Im Kreis soll sich das ändern. Dafür sind Angaben der Einwohner wichtig, sagt Dr. Hans-Peter Schöne vom Unternehmen Bib Tech, das ein Leerrohrnetz für den Kreis plant.
+
Lahmes Internet? Im Kreis soll sich das ändern. Dafür sind Angaben der Einwohner wichtig, sagt Dr. Hans-Peter Schöne vom Unternehmen Bib Tech, das ein Leerrohrnetz für den Kreis plant.

nre Uelzen. Nach einer Laufzeit von vier Wochen endete nun offiziell die Umfrage zur Bedarfssituation an Breitbandversorgung, deren Ergebnisse für die Planungen des Leerrohrnetzes und damit für flächendeckendes schnelles Internet im Kreis benötigt werden.

Wie der Landkreis informiert, beteiligten sich an der vor allem über das Internet durchgeführten Umfrage 2161 Kreisbewohner. Ein Viertel aller Teilnehmer kam dabei aus Bienenbüttel – 525 Fragebögen wurden in der Nordkreis-Gemeinde ausgefüllt. In der Stadt Uelzen wurden die Fragen in 436 Haushalten beantwortet. Aus Rätzlingen (Samtgemeinde Rosche) erreichten den Landkreis lediglich vier Fragebögen (siehe Zahlen und Fakten). Eine geringe Resonanz gab es auch aus Soltendieck, Stoetze, Weste, Schwienau, Römstedt, Oetzen, Lüder, Emmendorf, Barum und Himbergen.

Mehr zur Umfragte steht heute in der AZ und im E-Paper.

Kommentare