Gewalt am Maifeiertag am Vereinsheim von Germania Ripdorf / Motorradfahrer überfährt Verkehrszeichen

Schlag mit der Bierflasche

Uelzen/Neu Ripdorf. Handgreiflich wurden Partygäste in der Nacht zum Maifeiertag am Vereinsheim von Germania Ripdorf. Zunächst traf ein 20-Jähriger einen 23-Jährigen mit der Faust am Kopf. Der wehrte sich.

Partygäste trennten die Kontrahenten, doch die Auseinandersetzung war damit nicht beendet: Der 30-jährige Bruder des Opfers schlug nun dem Angreifer eine Bierflasche auf den Kopf. Die Polizei leitete zwei Strafverfahren ein.

Hohenzethen. Alkohol und überhöhte Geschwindigkeit waren nach Polizeiangaben am Sonnabend im Spiel, als ein Motorradfahrer kurz vor 22 Uhr in einer langgezogenen Kurve auf der B 191 vor Hohenzehten von der Spur abkam. Er überfuhr die beiden Verkehrsinseln und zwei Verkehrszeichen. Verletzt wurde der Bruchpilot ins Klinikum transportiert. Eine Blutprobe wurde entnommen.

Clenze. Einen ordentlichen Schreck erlitt ein Pärchen in Clenze, als in der Nacht zum 1. Mai plötzlich ein ihm flüchtig bekannter Mann in der Wohnung stand. Der fing eine Rangelei an, bei der beide Bewohner verletzt wurden. Ohne Schuhe flüchtete der Eindringling und nahm ein Fahrrad mit. Zwei Stunden später drang der Mann, nur noch spärlich bekleidet, in eine Wohnung in Lüchow ein. Aus vier Metern Höhe sprang er wiederum aus dem Fenster. Die zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten bedrohte er mit einem Holzpfahl. Die Polizei vermutet, dass er unter Drogen stand. Der Mann wurde ins Dannenberger Klinikum eingewiesen.

Spithal. Nur mit einem beherzten Sprung zur Seite konnte ein Jäger sich am Freitagabend retten, der ein Quad und ein Motocrossmotorrad auf einem Waldweg im Spithaler Forst stoppen wollte. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer keinen Führerschein besaß. Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Uelzen. Ein VW Lupo mit Fahrradtransportschiene wurde am Sonnabend zwischen 14.10 und 15.15 auf dem Expert-Parkplatz in Uelzen beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Die Polizei sucht Zeugen: (05 81) 93 00.

Uelzen. Unbekannte Täter haben aus einem unverschlossenen Fahrradkeller eines Hauses in der Uelzener Straße Rottekuhlen einen selbst gebauten Bollerwagen entwendet. Der Wagen ohne Zugdeichsel ist mit Bootsfarbe lackiert. Das Datum des Diebstahls ist unbekannt. Auch hier sucht die Polizei Zeugen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare