Strafverfahren laufen / Polizei sucht Zeugen

Schlägereien in Ebstorf und Uelzen

+

wb Uelzen/Ebstorf. Gewalttätig wurden am Wochenende gleich mehrere Personen in Uelzen und dem Landkreis.

Wie die Polizei meldet, kam es in der Nacht zu Sonnabend vor einer Gaststätte an der Ebstorfer Hauptstraße zu einer Schlägerei. Ein 27-jähriger Mann aus dem Klosterflecken Ebstorf, der unter Alkoholeinfluss stand, wurde von einem noch Unbekannten geschlagen. Der Täter flüchtete vor Eintreffen der Polizeibeamten. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer (05 81) 93 00 um Hinweise zu Täter und Tathergang.

Zwei andere Männer gerieten an der Uelzener St-Viti Straße aneinander. Am Freitagnachmittag stritten sich Männer des „amtsbekannten“ Klientels – so beschreibt es die Polizei – am ZOB nahe des Uelzener Bahnhofs. Unter Alkoholeinfluss artete das Wortgefecht der Männer zu einer Schlägerei aus. Durch einen Faustschlag ins Gesicht ging ein 45-jähriger Mann zu Boden, woraufhin der 40-jährige Niederschläger nach Polizeiangaben auf den am Boden liegenden Mann eintrat.

Etwa eine Stunde später kam es dann zwischen dem zuvor niedergeschlagenen Mann und anderen am ZOB anwesenden Personen zum Streit. Als die die Polizei dem 40-Jährigen einen Platzverweis aussprach, leistete dieser Wiederstand und beleidigte die Beamten mit „Idiot“ und „Penner“. Es wird ein Strafverfahren wegen des Widerstands gegen Polizeibeamte und wegen Beleidigung eingeleitet.

Kommentare