Dichter ran! Poetry Slam mit Sven Kamin in der Kulturnhalle

Schlacht der Poeten

Uelzen. Achtung: Anschnallen! Poetry Slam ist in der Stadt. Poetry Slam – das sind lodernde Dichterwettstreite, bei denen die Poeten den Zuhörern ihre Texte entgegenschleudern und auf eine gute Wertung durch das Publikum hoffen.

Poetry Slam ist tosend laut und atemberaubend leise, zum Schreien komisch und bitterer Ernst, eine literarische Achterbahnfahrt.

Meister Sven Kamin holt am 16. Februar den Poetry Slam nach Uelzen.

Bundesweit lockt das Literaturphänomen tausende, zumeist junge, Zuhörer in verrauchte Kneipen und die größten Hallen der Republik. Inzwischen begeistert das Format als literarische Wunderwaffe auch an den Schulen Schüler und Lehrer gleichermaßen. Jetzt schlägt Poetry Slam nach dem Heide-Slam im Rathaus im Kultursommer wieder in Uelzen ein – und das mit Wucht. „Dichter ran!“ – Der Name ist Programm: Der erste niedersächsisch-bremische Poetry-Slam-Meister und ehemalige Uelzener Sven Kamin ruft, und die besten Wortakrobaten der Szene sowie hoffnungsvollsten Newcomer aus Uelzen kommen auf die Bühne der Kulturnhalle, und zwar am Sonnabend, 16. Februar, um 20 Uhr. Live, ohne Netz und doppelten Boden. Tickets gibt es in der Stadt- und Touristinformation Uelzen, unter der Telefonnummer (05 81) 8 00 61 72, unter www.kulturkreis-uelzen.de und an der Abendkasse.

Rubriklistenbild: © Veranstalter

Kommentare