Neubau an der Uelzener Mühlenstraße

Richtfest für 15 heiß begehrte City-Wohnungen

+
Wolfgang Niebuhr, Geschäftsführer der Genossenschaft, betonte, dass die Nachfrage nach den 15 entstehenden Wohnungen das Angebot weit überstiegen hat.

Uelzen. Rund 2,5 Millionen Euro investiert die Wohnungsbaugenossenschaft Uelzen in ihren Neubau an der Mühlenstraße – gestern wurde Richtfest gefeiert.

Das Etappenziel ist erreicht, der Rohbau steht. Somit ist der Weg geebnet für die künftigen Bewohner der 15 Wohneinheiten, die die Wohnungsbaugenossenschaft an der Mühlenstraße schafft. „Wir wurden von der Nachfrage überrannt“, sagte Wolfgang Niebuhr aus dem Vorstand der Genossenschaft am Rande des Richtfestes. Rund drei Mal höher als das Angebot sei die Nachfrage gewesen. Noch in diesem Monat würden die Verträge mit den Mietern geschlossen.

Das Angebot bediene einen Trend, so Niebuhr. „Der Bedarf steigt, die Leute wollen in die Stadt. Mit dem Parkplatz am Haus und alles zu Fuß erreichbar.“ Mit Balkonen oder Loggia oder Dachterrasse, dazu hochwertige Bodenbeläge, Badewannen und Duschen und Fußbodenheizung, dazu Keller, Carports sowie Stellplätze werde zudem ein hochwertiges Angebot geschaffen.

Und das aus gutem Grund. [...]

Von Steffen Kahl.

Lesen Sie mehr dazu im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

Kommentare