Fußball, Schützenfest und Weinmarkt gleichzeitig / Rückbau des Außengerüsts

Rathaus macht sich dünn

+
Die Arkaden an der Seite zur Bahnhofstraße werden abgerissen.

Uelzen. Für die Uhlenköperstadt beginnt an diesem Wochenende ein heißer Tanz: Gleich drei Veranstaltungen werden die Tage prägen.

Der Weinmarkt beginnt, das Schützenfest ist auf dem Höhepunkt, zwei deutsche Mannschaften pflügen sich einander unter die Grasnarbe von Wembley, und mittendrin schwebt – wortwörtlich – das Alte Rathaus.

Bereits heute beginnt der Weinmarkt am St.-Marien-Kirchplatz. Aber schon am frühen Morgen, nach einem Weckruf am neuen Rathaus, marschieren die Schützen kreuz und quer durch die Stadt. Der Samstag wird ebenfalls geprägt von Veranstaltungen der Gilde. Am Sonnabend läuft dann das Champions-League-Finale zwischen Bayern und Dortmund. Wer auch immer gewinnt, die Fans werden durch die Straßen ziehen. Diese Veranstaltungen werden um Besucher konkurrieren.

Mitten drin laufen die Bauarbeiten im Alten Rathaus. Im Inneren arbeiten rund 10 bis 15 Handwerker daran, die schwebenden Mauern des Gebäudes auf ein neues Fundament zu stellen.

Von Kai Hasse

Mehr zum Alten Rathaus lesen Sie am Freitag in der AZ.

Kommentare