Gesucht seit August 2014

Räuber nach spektakulärer Flucht in Uelzen gestellt

+
Polizeibeamte konnten am Donnerstagabend einen flüchtigen Räuber in Uelzen festnehmen.

Uelzen/Stade. Nach einer spektakulären Flucht am Donnerstagabend in Uelzen, konnte die Polizei einen 20-jährigen Räuber festnehmen. Gegen den jungen Mann war bereits im Oktober letzten Jahres Haftbefehl erlassen worden.

Er steht in Verdacht, im August 2014 in Stade zwei 15- und 16-jährigen Opfern die Rucksäcke geraubt und dabei einen der Beiden durch einen Fußtritt gegen den Kehlkopf verletzt zu haben.

Damals konnte er der Polizei entkommen. Fahnder konnten den Flüchtigen gestern in einem Mehrfahmilienhaus in Uelzen lokalisieren. Als mehrere Ermittler und Beamte der Uelzener Wache anrückten, versuchte der Mann aus dem 5. Obergeschoss über das Dach zu flüchten, brach dabei aber ein und verletzte sich leicht. Er wurde unter Polizeibegleitung vom Rettungsdienst in die Klinik gebracht und nach ambulanter Behandlung in Gewahrsam genommen.

Heute landet der Verdächtige in Stade vor dem Haftrichter und mit hoher Wahrscheinlichkeit gleich anschließend bis zu seiner Verhandlung im Gefängnis.

Mehr zum Thema

Kommentare