Radler beachten neue Regelung nicht

Radfahrer auf der Bahnhofstraße müssen auf ihrem Weg Richtung Sternviertel jetzt die Fahrbahn benutzen. Wer vom Sternplatz aus zur Innenstadt möchte, benutzt weiterhin den Geh- und Radweg.

Uelzen - Von Diane Baatani. Seit drei Wochen gilt auf der Bahnhofstraße und der Sternstraße eine neue Regelung für Radfahrer. Doch viele halten sich bislang nicht daran und wechseln in gewohnter Weise auf den Rad- und Gehweg. Wer von Uelzens Stadtzentrum mit seinem Rad Richtung Sternplatz fährt, muss die Fahrbahn benutzen. Auf dem Radweg am historischen Postgebäude entlang dürfen sie nicht mehr fahren. Wer vom Sternplatz aus Richtung Innenstadt möchte, darf und muss sich weiterhin auf dem Rad- und Gehweg an der Bahnhofstraße bewegen. Provisorische Schilder wie an der Ecke Ringstraße/Bahnhofstraße machen darauf aufmerksam.

„Einige Verkehrsteilnehmer haben die neue Regelung noch nicht erkannt“, sagt Bernd Behn, zuständiger Fachbereichsleiter der Stadt. Auch viele Autofahrer sind noch nicht darauf eingestellt. „Die Radwegeführung in der Bahnhofstraße und der Sternstraße in Uelzen war seit langem ein Sorgenkind der Stadt“, erklärt Behn. Auf diesem Radweg stadtauswärts kam es wegen des Gegenverkehrs aus Richtung Sternviertel häufig zu brenzligen Situationen. Autofahrer, die aus der Garten-, Luisen- oder Alewinstraße auf die Bahnhofstraße abbiegen wollten, rechneten oft nicht mit Radfahrern von beiden Seiten.

Eine weitere Gefahr soll auf diese Weise in Höhe der Bahnunterführung und im Kurvenbereich hinter der Albrecht-Thaer-Straße gebannt werden. Wer von der Thaer-Straße aus an die Bahnhofstraße heranfährt, kann die von links bergab kommenden Radler weiterhin erst erkennen, wenn sie die Kurve hinter sich haben. Die aus Richtung Bahnhof nahenden Radfahrer sind auf der Fahrbahn von nun an besser zu sehen. Ab der Einmündung der Straße Auf dem Rahlande führt für Radfahrer ein markierter Seitenstreifen zum Sternviertel.

„Wie soll man denn an dieser Stelle vom Geh- und Radweg aus auf den gestrichelten Streifen auf der Fahrbahn kommen?“, ist für einen Passanten an der Sternstraße unklar. Da diese Verkehrsteilnehmer bereits ab der Ringstraße die Fahrbahn nehmen müssen, stellt sich nicht mehr die Frage nach dem Wechsel. Autofahrer auf der Bahnhofstraße müssen hinter dem Bahnübergang damit rechnen, dass sie wegen Radfahrern hinter der Kurve ihr Tempo drosseln müssen.

Diese Strecke, auf der die neue Regel gilt, wird von vielen Schülern genutzt. Die Lucas-Backmeister- und die Sternschule wurden von der Stadt informiert und darum gebeten, die Schüler entsprechend zu sensibilisieren. „Es gab weder positive noch negative Rückmeldungen“, erklärt Michael Kopske von der Abteilung Planung, Bauaufsicht und Liegenschaften bei der Stadt Uelzen.

Kommentare