Weitere Meldungen im Polizeibericht: Versuchter Einbruch ins Lehmker Vereinsheim

Radfahrerin in Lüneburg schwer verletzt

Lehmke. In das Vereinsheim am Sportplatz in Lehmke brachen Diebe in der Nacht zu Montag ein. Die Täter richteten dabei erheblichen Sachschaden in Höhe von gut 1000 Euro an, indem sie sich an mehreren Fenstern sowie einer Terrassentür versuchten.

Letztendlich schlugen sie die doppelverglaste Terrassentür ein, durchsuchten die Räume und nahmen eine Flasche Alkohol mit. Hinweise nimmt die Polizei Wrestedt unter (05 80 2) 44 67 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen

Lüneburg. Schwere Verletzungen erlitt eine 51 Jahre alte Radfahrerin gestern Morgen auf der Straße Am Graalwall in Lüneburg. Die Frau hatte gegen 8.10 Uhr den Fußgänger-/Radweg in Richtung Am Springintgut überquert. Aufgrund eines verkehrsbedingt wartenden Transporters auf der mittleren der drei Fahrspuren konnte eine 36 Jahre alte Fahrerin eines Mercedes die Radfahrerin nicht sehen, sodass es zum Zusammenstoß kam. Die Radlerin erlitt dabei nicht unerhebliche Verletzungen und wurde ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Schaden von gut 350 Euro, so die Polizei.

Lüneburg. In die Büroräume eines Lüneburger Fahrradgeschäfts an der Käthe-Krüger-Straße brachen Ganoven vergangenen Montagabend ein. Zwischen 19.30 und 22 Uhr schlugen die Einbrecher eine Scheibe ein, gelangten ins Büro, machten dort jedoch vermutlich keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter (041 31) 83 06 22 15 entgegen.

Scharnebeck. In den Kiosk am Inselsee in Scharnebeck versuchten Diebe in der Nacht zu Montag einzubrechen. Dabei machten sich die Täter an dem Schiebefenster des Verkaufsbereichs zu schaffen, gelangten jedoch nicht ins Gebäude. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro. Hinweise: (041 36) 91 23 90.

Melbeck. Einen erheblichen Sachschaden von gut 3000 Euro verursachten Vandalen bereits im Zeitraum von Mittwoch, 4., bis Sonntag, 8. Mai, an den Glasscheiben des Eingangstrakts der Sporthalle an der Ebstorfer Straße in Melbeck. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck unter (041 34) 91 79 00, entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare