Rund 600 Teilnehmer zählt Wettbewerb rund um das „AZ-Titelbild 2012“ – Gewinner der Leser-Mitmachaktion stehen fest

Protest mit Vuvuzelas vor den kleinen EM-Mädels

17. September: Lautstark für die Grundschule Molzen: Schüler setzten sich für den Erhalt ihrer Lehranstalt ein. Foto: Wendlandt

mdk Uelzen/Landkreis. Das Jahr 2013 startete sogleich mit einem Rückblick auf das Jahr 2012: Welches Titelbild hat Ihnen am besten gefallen?, wollte die AZ wissen und stellte zwölf Motive aus zwölf Monaten zur Wahl.

Die Resonanz war enorm: Rund 600 Teilnehmer haben abgestimmt, entweder via E-Mail oder per Postkarte. Jetzt stehen die drei beliebtesten Titelbilder fest und auch die Gewinner unserer Mitmachaktion.

22. Juni: Das „EM-Fieber“ machte im Sommer 2012 auch vor den Kleinsten nicht Halt. Foto: Privat

Die meisten Stimmen (212) auf sich vereinen konnte das AZ-Titelbild vom 17. September 2012: Lautstark, unter anderem mit ohrenbetäubenden Vuvuzelas, setzten sich die Grundschüler aus Molzen, Eltern und Lehrkräfte für den Erhalt der Dorfschule ein. Offenbar haben sich auch Eltern, Schüler und Lehrer für die Abstimmung zum Gewinnerbild zusammengetan: Stapelweise Postkarten erreichte die AZ-Redaktion.

3. Juli: Ein Kartoffelfeld bei Hanstedt II. Foto: Wendlandt

Die zweitmeisten Stimmen gab es für das Titelbild im Juni: 206 Menschen gefiel das Foto mit den vier kleinen Mädchen im EM-Fieber. 126 AZ-Leser haben das Juli-Titelbild zu ihrem Favoriten gewählt: Es zeigt zwei Kartoffelfelder, die sich kontrastreich aneinander schmiegen. Beim Bild vom Schülerprotest in Molzen sowie vom Kartoffelfeld hatte Lars Wendlandt den Finger am Auslöser.

Gewonnen durch ihre Teilnahme bei der AZ-Aktion haben Ingrid Burmeister aus Uelzen, Harald Nolting, ebenfalls aus Uelzen, sowie Maximilian Meyer aus Ebstorf. Die Gewinner werden von uns auch noch telefonisch benachrichtigt.

Kommentare