Zusammenstöße auf Supermarkt-Parkplatz und Esterholzer Straße in Uelzen / Radfahrer prallt gegen Auto

Polizei sucht Zeugen nach zwei Unfallfluchten

Uelzen. Nach zwei Unfallfluchten in Uelzen sucht die Polizei Zeugen. Am Dienstag zwischen 11. 30 und 11. 40 Uhr fuhr ein Unbekannter gegen einen Ford Focus, der auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Celler Straße geparkt war.

Der Verursacher war vermutlich mit einem roten Fahrzeug unterwegs und flüchtete nach dem Zusammenstoß.

Bereits um 7.40 Uhr hatte sich am Dienstag auf der Esterholzer Straße ein Verkehrsunfall ereignet. Ein unbekannter Autofahrer war mit hohem Tempo auf einen VW vor ihm aufgefahren, so dass dieser auf zwei weitere vorausfahrende Autos geschoben wurde. Der Verursacher flüchtete nach dem Unfall. Zeugen werden gebeten, sich in beiden Fällen bei der Polizei Uelzen unter (05 81) 93 02 15 zu melden.

Uelzen/Suderburg. Die Polizei hat am Mittwochmorgen an der Gudestraße in Uelzen und am Gänsekamp in Suderburg Fahrräder mit dem Schwerpunkt Beleuchtung kontrolliert. Es waren insgesamt sieben Radler, darunter mehrere Kinder, unterwegs, ohne die vorgeschriebene Beleuchtung einzuschalten.

Lüneburg. Bei einem spektakulären Unfall in Lüneburg ist ein 32 Jahre alter Radfahrer am Dienstag leicht verletzt worden. Gegen 6.30 Uhr war ein 30-jähriger Autofahrer auf dem Pulverweg in Richtung Dahlenburger Landstraße unterwegs. Als er nach links auf ein Betriebsgelände abbiegen wollte, übersah er den entgegenkommenden Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Dabei stürzte der Radler auf die Straße, sein Fahrrad flog im hohen Bogen gegen einen geparkten Renault und zerstörte dessen Heckscheibe.

Lüneburg. Bei einem Unfall auf der Erbstorfer Landstraße in Lüneburg sind zwei Frauen am Mittwoch gegen 7.50 Uhr leicht verletzt worden. Eine 20-jährige Fiat-Fahrerin war auf einen im Stau haltenden Audi einer 41-Jährigen aufgefahren.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare