Motorradfahrer im Visier / Senior flüchtet bei Edendorf

Polizei stellt bei Großkontrolle zahlreiche Mängel fest

Lüneburg/Lüchow. Bei einer länderübergreifenden Großkontrolle hat die Polizei am Wochenende zahlreiche Motorradfahrer unter die Lupe genommen. Hintergrund sei eine Vielzahl schwerer Kradunfälle in den vergangenen Wochen, teils mit tödlichem Ausgang, hieß es.

Dabei konzentrierten sich speziell ausgebildete Beamten neben Geschwindigkeitskontrollen auch auf den technischen Zustand der Motorräder. Schwerpunkt war die Bundesstraße 195 im Bereich Amt Neuhaus. An insgesamt 31 Krafträdern stellte die Polizei technische Mängel fest. Mit einem Fahrverbot muss außerdem ein Biker rechnen der mit Tempo 172 statt der erlaubten 100 erwischt worden war.

Weitere Polizeimeldungen

Altenmedingen. In Altenmedingen endete in der Nacht zu Montag die Unfallfahrt eines 72-jährigen Seniors. Der Mann war gegen 0.30 Uhr mit seinem Wagen am Ortseingang von Edendorf gegen einen Fahrbahnteiler gefahren, nach rechts von der Straße abgekommen und hatte dort ein Verkehrsschild gerammt. Statt sich um den Schaden zu kümmern, setzte der 72-Jährige seine Fahrt fort, bis er mit seinem Auto kurz vor Altenmedigen aufgrund der Beschädigungen am Fahrzeug stehen blieb.

Bad Bevensen. Mit zwei Pflastersteinen beschädigten Unbekannte im Verlauf des Wochenendes ein Fenster und die Lamellengardinen eines leerstehenden Lokals an der Straße Kurze Bülten. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise erhofft sich die Polizei der Kurstadt unter der Rufnummer (05821) 987810.

Suhlendorf. Die Seitenscheibe eines auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 71 abgestellten Pkw schlugen Unbekannte am frühen Sonntagmorgen ein. Die Täter erbeuteten eine Geldbörse.

Lemgow. Ein Landwirt ist am Sonntagnachmittag mit seinem landwirtschaftlichen Zug auf der L 260 bei Gartow verunglückt. Trecker und der mit Getreide beladene Anhänger kippten um, nachdem der 57-Jährige mit seinem Gefährt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Der Fahrer blieb unverletzt, die Polizei geht von einem technischen Defekt am Fahrzeug aus.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare