Uelzen präsentiert am Sonnabend die „Vitalmarkt-Tasche“

Platz für 17 Kilo Vitamine

+

Uelzen. Während EU-Umweltkommissar Janez Potocnik in Europa den immensen Verbrauch an Plastiktüten senken will und derzeit von einem Verbot bis hin zu einer Besteuerung von Plastitüten alles diskutiert wird, schreitet man in Uelzen einfach schonmal zur Tat:

Die Wochenmarkt-Beschicker präsentieren pünktlich zum Frühling die „Vitalmarkt-Tasche“.

Die eigens für diese Aktion gefertigten Beutel sollen die beim Kauf von Obst und Gemüse bisher üblichen Plastikbeutel möglichst ablösen. Vorgestellt wird die praktische Einkaufshilfe auf dem Vitalmarkt am kommenden Sonnabend, 31. März, an der Lüneburger Straße. Uelzens Bürgermeister Otto Lukat wird dann um 10 Uhr die ersten drei Taschen, gefüllt mit regionalen Produkten, zugunsten der „Uelzener Tafel“ versteigern.

Marktmeisterin Anjela Ille hat die Aktion „Vitalmarkt-Tasche“ entwickelt und freut sich, dass ihr Vorschlag bei den Marktbeschickern und der Stadt Uelzen von Anbeginn auf große Resonanz stieß. „Fast alle Händler unterstützen die Aktion und werden die leuchtend grünen Taschen ihren Kunden künftig für einen Euro anbieten“, sagt sie.

Das recyclingfähige Material ist mit bis zu 17 Kilogramm belastbar und leicht zu reinigen. „Die Taschen sind nicht nur praktisch und umweltfreundlich, sondern obendrein auch noch ein sympathischer Werbeträger für die Region“, findet Anjela Ille. Mit den aufgedruckten Logos des Vitalmarkts und der Stadt Uelzen sollen sie auch überregional für Aufmerksamkeit sorgen. So wird zum Beispiel einer der Uelzener Wochenmarktbeschicker zeitgleich zur Uelzener Präsentation weitere 200 Exemplare der Taschen auf dem Berliner Staudenmarkt verteilen.

Uelzens Bürgermeister Otto Lukat begrüßt das neue Angebot: „Ich freue mich, dass der Vitalmarkt in Uelzens Marktstraßen so gut angenommen wird, und ich kann mir schon gut vorstellen, wie unsere Bürger regen Gebrauch von den schönen und praktischen „Vitalmarkt-Taschen machen.“

Von Ines Bräutigam

Mehr zum Thema

Kommentare