Marktcenter-Zufahrt von Hochgraefestraße geschaffen / Zusätzliche Säulen vorgesehen

An Uelzens Marktcenter: Parkhaus-Sanierung dauert an

+
Von der Hochgraefestraße aus könnten Autofahrer bereits in das Parkhaus fahren. Das letzte Stück der Zufahrt wurde jetzt gebaut, die Sanierung des Baus dauert aber weiter an.

nre Uelzen. Beim Bau des Marktcenter-Parkhauses in Uelzen wurde das letzte Stück der Zufahrt von der Hochgraefestraße aus geschaffen. Dazu wurde ein Damm augeschüttet. Über diesen könnten Fahrzeuge von der B 71 aus in das Parkhaus fahren.

Indiz für den Abschluss der Sanierungsarbeiten ist das allerdings nicht. Wie berichtet, war das Parkhaus zuletzt um 17 Zentimeter abgesackt. Jetzt wird der Bau stabilisiert.

Die Stadt Uelzen erklärt auf AZ-Anfrage, dass diese Arbeiten noch andauern. Ein Termin zum Abschluss der Sanierung wurde nicht genannt. Jedoch plane der Investor, die Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft (HBB), weiterhin eine Eröffnung des Centers in diesem Sommer, so Stadtsprecherin Ute Krüger.

Das Parkhaus wie auch das Marktcenter stehen auf etwa 1700 Pfählen. Bei der Stabilisierung werden weitere Pfähle in den Boden getrieben. Große Mengen von Erde unter dem Parkhaus werden außerdem abgetragen. Zusätzliche Säulen werden dann in den Boden gerammt. Zum Abschluss erfolgen dann die Arbeiten am neuen Fundament für das Parkhaus.

Mehr zum Thema

Kommentare