Abrissarbeiten an Heizungsanlage in Bleckede geraten außer Kontrolle / 20 Bewohner in Sicherheit gebracht

Öltank brennt: Neun Menschen verletzt

Bleckede. Aus einem Zehn-Familienhaus in Bleckede mussten gestern Vormittag 20 Bewohner in Sicherheit gebracht werden, nachdem ein 5000-Liter-Öltank Feuer gefangen hatte. Nach Polizeiangaben hatten Arbeiter Abrissarbeiten an der Heizungsanlage durchgeführt.

Beim Zerschweißen des Öltanks geriet einer in Brand. Die Arbeiter versuchten vergeblich die Flammen zu löschen. Feuerwehren aus vier Orten mussten anrücken. Neun Personen erlitten zumeist leichte Rauchverletzungen. Das gesamte Gebäude ist stark verrußt und nicht mehr bewohnbar. Die Gemeinde suchte Notquartiere für die Betroffenen.

Weitere Polizeimeldungen

Melbeck. Ein Lkw-Unfall hat gestern den ganzen Tag auf der Bundesstraße 4 zwischen Lüneburg und Bienenbüttel für erhebliche Behinderungen gesorgt. Um 5 Uhr war ein mit Mehl beladener Sattelzug kurz vor Melbeck von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gekippt. Laut Polizei kommt es in diesem Bereich, in denen die Fahrbahn von zwei auf eine Spur verengt wird, immer wieder zu Unfällen. Vor einer Bergung musste das Mehl abgesaugt werden, die B 4 blieb deshalb in Fahrtrichtung Uelzen für mehrere Stunden gesperrt.

Bad Bevensen. In die Jod-Sole-Therme sind Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch durch eine Seitentür eingebrochen. Im Gebäude brachen sie auch die Tür zu einem Geschäft auf und durchsuchten Schränke. Beute machten die Einbrecher aber nach ersten Erkenntnissen nicht.

Uelzen. Gleich drei Autos beschädigte eine Seniorin beim Ausparken auf dem Parkplatz des Klinikums. Nach Polizeiangaben streifte die 76-Jährige beim Rückwärtsfahren zunächst einen Skoda und beim anschließenden Lenkmanöver einen Opel und einen VW. Dann fuhr sie davon. Die Polizei konnte die Frau ausfindig machen. Die Kollisionen hatte sie nach eigenem Bekunden nicht bemerkt.

Stoetze. Alkoholisiert und ohne Führerschein am Lenkrad: Diese fatale Kombination wurde dem 65-jährigen Fahrer eines Motorrollers am Dienstagnachmittag in Stoetze zum Verhängnis. Er pustete 0,64 Promille und muss jetzt mit gleich mehreren Verfahren rechnen.

Ebstorf. Gegen die Fensterscheibe eines Wohnhauses an der Molkereistraße warf ein 19-Jähriger am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr einen Gegenstand. Er beschädigte die äußere Thermoverglasung.

Ebstorf. Bei einer Tempokontrolle auf der Straße An der Bahn stoppte die Polizei elf Raser, der Schnellste, ein 77 Jahre alter Mann, wurde mit 80 km/h gemessen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare