22-Jähriger bei Tätendorf in Gegenverkehr / Diebe stehlen 32 Heckenpflanzen

B 4 nach Unfall gesperrt

+
Glück im Unglück hatte der Fahrer dieses Daimler Vito – der 22-Jährige wurde gestern Morgen bei einem Unfall auf der B 4 leicht verletzt.

Tätendorf. Leicht verletzt wurde gestern Morgen ein 22-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der Bundesstraße 4 bei Tätendorf. Der junge Mann war mit seinem Daimler Vito in Richtung Norden unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet.

Dort stieß er mit einem Lkw zusammen. Bei dem Unfall entstanden Sachschäden von rund 11 000 Euro. Für die Räumungs- und Bergungsarbeiten musste die B 4 für rund zwei Stunden teils voll gesperrt werden.

Overstedt. Ein dreister Diebstahl ereignete sich in der Nacht zu Sonntag in Overstedt: Unbekannte Täter stahlen direkt an der Ortsdurchgangsstraße, der Landesstraße 270, 16 Lebensbäume aus einer Grundstückshecke. Die Bäume wurden erst im Frühjahr gepflanzt. Am Bollenser Weg in Wieren hatten es die Täter ebenfalls auf Heckenpflanzen abgesehen – hier wurden in der selben Nacht 16 Kirschlorbeerpflanzen gestohlen. Es entstanden Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nehmen die zuständigen Polizeidienststellen entgegen.

Hanstedt I. Von einem Betriebsgelände an der Wriedeler Straße in Hanstedt I haben Unbekannte in der Nacht zu gestern Holzbohlen im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, (0 58 22) 96 09 10, entgegen.

Lüneburg. Nach dem Messerangriff eines 56-Jährigen auf einen 23-jährigen Mann in Lüneburg (AZ berichtete), sucht die Polizei nun Zeugen – insbesondere zwei Männer. Denn ebenso wie das Opfer der Messerattacke sollen sie versucht haben, einige Frauen vor dem Übergriff des 56-Jährigen zu schützen. Der 23-jährige Mann wurde inzwischen im Klinikum Lüneburg operiert und wieder nach Hause entlassen. Die Polizei Lüneburg ist erreichbar unter Telefon (04131) 292-215 oder -317.

Kommentare