Polizei nimmt zwei Einbrecher in Bad Bodenteich fest

Motoröl in der Ilmenau

js Uelzen/Landkreis. Das frische Wetter an den beiden Ostertagen habe geholfen, sagte eine Uelzener Polizeisprecherin gestern am frühen Abend. Sie und ihre Kollegen hätten aus polizeilicher Sicht durchaus entspannte Feiertage hinter sich.

Größere Vorfälle hatten die Beamten nicht zu verzeichnen. Zu einigen Einsätzen mussten die Ordnungshüter dennoch raus.

Umweltfrevel in Bad Bevensen: Ostersonntag wurde nach Polizeiangaben Motoröl in einen Regenwasserablauf geschüttet und gelangte so in die Ilmenau. Wie viel Öl in das Gewässer geriet, konnte die Polizei nicht sagen. Durch die Feuerwehr Bad Bevensen musste eine Ölsperre auf dem Fluss errichtet werden. Gewässerproben seien genommen worden, Ermittlungen zur Feststellung des Verursacher liefen, so die Polizei.

Am Karsamstag in der Zeit zwischen 12.50 und 13 Uhr wurde im Raucherraum des Uelzener Krankenhauses der Zigarettenautomat geknackt. Aus ihm wurde das Geld und mehrere Schachteln Zigaretten geklaut.

Ebenfalls am Sonnabend vor Ostern hatte ein 60-jähriger Autofahrer Glück im Unglück. Er kam aufgrund starker Unterzuckerung mit seinem Pkw auf der Soltauer Straße, direkt am Ortseingang Uelzen, von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Es entstand ein Schaden von rund 4000 Euro. Verletzt wurde der Mann nicht.

Einen Erfolg hatte die Polizei im Landkreis Uelzen auch zu verzeichnen, Sie schnappte nach einem Einbruch in Bad Bodenteich zwei mutmaßliche Täter. Am Samstagabend stellten Bewohner eines Einfamilienhauses an der Bad Bodenteicher Kastanienallee fest, dass jemand in ihr Haus eingebrochen war. Ein Küchenfenster war aufgehebelt und alle Räume im Haus durchsucht. Schmuck und ein Smartphone fehlten. Im Rahmen der ersten Ermittlungen konnte die Polizei zwei Täter vorläufig festnehmen. Bei einer Durchsuchung ihrer Wohnräume wurde Beute gefunden. Darunter befanden sich auch Gegenstände, die aus einem Einbruch tags zuvor in Wrestedt stammen. Ein Täter wurde am Ostersonntag dem Richter vorgeführt, der erließ Haftbefehl.

Rollerfahrt mit Folgen: Karfreitag fiel einer Streifenwagenbesatzung im Bereich Rosche ein Motorroller auf. Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Beamten fest, dass der 18-Jährige nicht über den entsprechenden Führerschein verfügt. Ein Strafverfahren wird folgen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare