Mittelschule Ebstorf 1952

+
Mittelschule Ebstorf 1952

Ebstorf. Günter Lange ließ dieses Foto der Redaktion zukommen. Es zeigt den Abschlußjahrgang der Mittelschule Ebstorf aus dem Jahr 1952. Dieses Bild ist bereits letzte Woche erschienen, jedoch ohne die Namen der Schüler.

Nun werden die Namen und der seinerzeitige Wohnort genannt. Beginnend von links entlang der Gebäudewand, von unten nach oben: erste Reihe: Ulrike Stever, Gudrun von Winning (Melzingen), Elisabeth Klipp (Brockhöfe), Hermann Schröder (Linden), Wilfried Klippe (Altenebstorf); zweite Reihe: Lieselotte Engelhardt (Velgen), Inge Beske (Ebstorf), Sibylle Markmann (Ebstorf), Hannelore Baginski (Wriedel), Hans-Jürgen Hirschel (Ebstorf); dritte Reihe: Ursula Krause (Stadorf), Helga von Hörsten (Ebstorf), Rudolph Paulmann (Ebstorf), Frido Löffelholz (Ebstorf), Hermann Müller (Hanstedt I); vierte Reihe: links hinter Herrn Spangenberg, auf der zweiten Treppenstufe stehend: Marianne Köhl (Ebstorf), Dorothea von der Ohe (Brockhöfe), Hermann Schulz (Wriedel), Carl-Friedrich Schultze (Groß Süstedt); fünfte Reihe: Klassenlehrer Rektor Wilhelm Spangenberg, Ingeborg Graeve (Brockhöfe), Inge Bode (Velgen), Günter Volkelt und hinter Herrn Spangenberg rechts, auf der zweiten Treppenstufe, steht Ingeborg Tölke; sechste Reihe: Renate Kalk (Brockhöfe), Gerda Andree, Günter Lange (Ebstorf), Jürgen-Peter Koltzmann (Oechtringen); siebte Reihe: Magdalene Hestermann (Hanstedt I), Dorothea Kayser (Ebstorf), Hubert Nissen (Melzingen), Lutz Jacob; letzte Reihe: Marianne Riggert (Hanstedt I), Hans-Jürgen Hincke (Oetzfelde), Fritz Pommerien (Linden). Auf dem Foto fehlt Helmut Spindler (Linden).

Kommentare