Mittelschule Bevensen aus dem Jahr 1956

Bevensen. Helmut Strecker schickte dieses Foto an die Redaktion. Es zeigt die zehnte Klasse der Mittelschule Bevensen aus dem Jahr 1950. Die Klassen bestanden aus 96 Schülern, die für zwei Jahre in drei gemischte Klassen aufgeteilt wurden. Sie wurden unterteilt in A-Klasse, B-Klasse und C-Klasse.

Klassenlehrer der A-Klasse waren: Gustav Breiding, später Dr. Hoffmann, Dr. Robert Seifert, Walter Gaude, Rektor Behr, Hillmar Schattner, Herbert Sehm, August Schumacher, Josef Sanne, Heinrich Weyel, Dr. Hanke, Thiemke und Jacobi und Fräulein Müller. Klassenlehrer der B-Klasse war Josef Sanne und der C-Klasse August Schumacher. Die Abschlussfeier fand im Jahre 1956 statt und das erste große Klassentreffen aller drei Klassen fand 1996 zur 40-jährigen Schulentlassung im großen Rahmen über zwei Tage statt. Die Namen: untere Reihe von links: Hans-Friedrich Busse, Otto Estorf, Manfred Schöniger, Gerhard Isernhagen, Wolf-Dietrich Neumann, Joachim Zerbst, Walter Schmalz, Gerd Thöneböhm; mittlere Reihe: Heinz Hunwardsen, Heinrich Goldmann, Helmut Stenzel, Manfred Brandt, Peter Stichnothe, Harald Dierks, Robert Hexel, Walter Kerner, Friedrich-Wilhelm Schlichting, Otto Reinhardt, Manfred Schubert, Manfred Rohde, Gustav Bosse, Ulrich Lüdke, Georg Westermann; obere Reihe: Siegfried Klein, Martin Marr, Wolfram-Peter Tiede, Wolfgang Bokelmann, Dieter Tillack, Dietrich Motzen, Eckhard Kietzmann, Karl-Heinz Riest, Jürgen Ostermann, Helmut Strecker.

Kommentare