AZ und Sparkasse küren die engagiertesten Uelzener / Kandidaten können bis 13. Januar empfohlen werden

„Mensch 2012“: Vorschläge fürs Ehrenamt

dib Uelzen. Wer wird „Mensch 2012“? Die Wahl des engagiertesten Ehrenamtlichen im ganzen Landkreis haben die Uelzener selbst in der Hand.

Bis zum 13. Januar 2013 nimmt die Allgemeine Zeitung Vorschläge für Menschen entgegen, die sich besonders intensiv für ihr Herzensthema einsetzen. Ob in der Kultur, im Sozialen oder in anderen Bereichen – wer freiwillig mit anpackt, hat eine Chance auf den Preis „Mensch 2012“.

Diesen jährlichen Wettbewerb veranstalten die Allgemeine Zeitung und die Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg in Kooperation mit dem Volkswagen Zentrum Uelzen. Aus allen Vorschlägen wählt eine Jury im Januar zehn Nominierte aus. Anschließend dürfen AZ-Leser ihren „Menschen 2012“ wählen, der im nächsten Jahr bei einer großen Gala gekürt wird.

Teilnehmen kann an der Wahl jeder ehrenamtlich Aktive, der im Landkreis Uelzen wohnt. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Nennen Sie einfach den Namen Ihres Kandidaten oder Ihrer Kandidatin und formulieren Sie in einer Begründung, warum die bestimmte Person Uelzens „Mensch 2012“ werden sollte. Je ausführlicher in dem Schreiben die Tätigkeit und die Verdienste Ihres Kandidaten hervorgehoben werden, desto leichter ist es für die Jury, eine Auswahl zu treffen. Und noch ein Hinweis: Vergessen Sie bitte nicht, Ihren Namen, Adresse und Telefonnummer anzugeben. Sie können ihren Vorschlag auf verschiedenen Wegen einreichen:

Per Post:

Allgemeine Zeitung

„Mensch 2012“

Groß Liederner Straße 45

29525 Uelzen, per Fax: (05 81) 80 89 12 90,

per Mail: redaktion.az@az-online.de, Betreff: „Mensch 2012“.

Kommentare