Außerdem: Vier Verletzte nach Verkehrsunfall und zweimal Sachschaden im fünfstelligen Bereich

Lastwagenfahrer unter Drogeneinfluss

Uelzen. Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen Einbruch in ein Bürogebäude. an der Alte Wiesenstraße verübt. Die Täter öffneten gewaltsam eine Hintertür, brachen weitere Türen sowie Schränke auf und erbeuteten aus einer Geldkassette einen geringen Geldbetrag.

Es entstand ein Schaden von gut 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter (0581) 93 00 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Insgesamt vier Personen erlitten bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag auf der Salzwedeler Straße leichte Verletzungen. Eine 22-jährige Fahrerin eines Skoda Fabia war gegen 13.20 Uhr links auf eine Grundstückszufahrt eingebogen. Dabei übersah die junge Frau den entgegenkommenden Skoda einer 60-Jährigen, sodass es zu einem Zusammenstoß kam. Die 22-Jährige, die 60-Jährige sowie zwei 59 und 62 Jahre alte Personen im Wagen der 60-Jährigen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 10 000 Euro.

Uelzen. Den 19-jährigen Fahrer eines Lastwagens stoppte die Polizei am Dienstagmorgen in Neu Ripdorf. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 5.45 Uhr stellten die Beamten den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv, sodass ihn entsprechende Strafverfahren erwarten.

Schwienau. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam ein 20-jähriger Fahrer eines Renault Twingo am Dienstagmorgen von der Landesstraße 233 ab und kollidierte gegen 9.30 Uhr mit einem Baum. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 10 000 Euro.

Ebstorf. Leichte Verletzungen erlitt ein 19-jähriger Fahrer eines BMW am Dienstagmorgen auf der Landesstraße 233 zwischen Ebstorf und Velgen. Aufgrund eines Schwächeanfalls des Fahrers kam der Pkw gegen 10.30 Uhr nach links von der Fahrbahn ab, streifte einen Straßenbaum und kam danach auf einem Acker zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von gut 4000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare